Manatee Viewing Center

0
592
Manatee

1986 haben die Menschen in Apollo Beach – eine Kleinstadt, gelegen an der Tampa Bay – die Floridianischen Seekühe zum ersten mal in Scharen gesehen. Der Grund dafür war, dass die Generatoren der “Unit 4” zur Erzeugung von erneuerbaren Energien des Big Bend E-Werkes gekühlt werden mussten und man sich hierfür dem Wasser aus der Tampa Bay bediente.
Die Manatees lieben warmes Wasser. Deshalb leben Sie normalerweise in Küstennähe im jederzeit sehr warmen und milden Golf von Mexiko. In den Wintermonaten – wenn der Golf Temperaturen unter 70°F (entspricht ca. 22°C) erreicht ziehen sich die vom aussterben Bedrohte Tiere in warme Kanäle die ins Landesinnere führen zurück.manatee

Der Bau der “Unit 4” war gleichzeitig die Geburtsstunde des “MVC” (Manatee Viewing Center) – denn die Seekühe liebten es sich in dem durch die Kühlung der Generatoren erwärmten Gewässer aufzuhalten.

Wenn Ihr die seltene Gelegenheit nutzen möchtet, solch ein schönes Meerestier in der Natur zu sehen, empfehle ich Euch – nehmt Euch die Zeit und fahrt nach Apollo Beach. Von November bis April habt ihr die Möglichkeit zwischen 10.00 und 17.00 Uhr die Tiere von verschiedenen Observierungspunkten zu beobachten.

Was kostet der Spaß?? Nichts 🙂 Eintritt ist frei und es gibt kostenlose Parkplätze.

Weitere Informationen findet Ihr auf den Seiten des Manatee Viewing Centers.



Wenn Dir meine Arbeit gefällt, dann würde ich mich sehr über Deinen Support über Steady freuen!
Wie es geht erfährst Du auf meiner persönlichen Steady Seite. Klicke hier!

Weitere tolle Features von mir für DICH!

NEU: Möchtest Du Florida auf eine neue Weise erleben?

Soll ich Dich bei Deinem nächsten Florida Urlaub persönlich begleiten?

GRATIS FLORIDA PODCAST: Endlich wieder da, Florida Infos zum anhören!

GRATIS NEWSLETTER: Mit 52 Ausflug Tipps zum ausdrucken und sammeln!


Hinterlasse einen Kommentar

Bitte gib Deinen Kommentar ein
Bitte gib Deinen Namen ein
Beim Kommentieren auf meiner Seite werden Daten auf meinem Server gespeichert und Deine IP Adresse an Drittanbieter zur SPAM-Abwehr-Prüfung weitergeleitet. Mehr Infos dazu findest Du in meiner Datenschutzerklärung.