[Podcast #012] Begleite mich auf eine Rundreise durch den Süden von Florida!

Begleite mich auf einer Rundreise durch Florida
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

In dieser Podcast Episode entführe ich Dich auf eine kleine Rundreise durch den Süden von Florida: Wir machen halt in Miami, Tampa, in der St. Pete Beach Area sowie auf Sanibel Island. Wir gehen shoppen in der Fort Myers Area und ich erzähle Dir, wo Du besonders gut am Strand relaxen kannst. Darüber hinaus zeige ich Dir, wo Du Flora und Fauna von Florida prima genießen kannst.

Neben Infos zu den Städten und Orten wirst Du von mir auch Tipps bekommen, was Du wo erleben kannst und wo Du nett essen gehen kannst.

Ich wünsche dir viel Spaß bei der Reise durch den Süden von Florida!

Viel Spaß beim zuhören zum Beispiel hier:

Als Alternative: Anhören der Ausgabe jetzt hier im Webbrowser

Wenn Du es bevorzugst, die aktuelle Ausgabe meiner Florida Show lieber sofort hier und jetzt im Webbrowser anzuhören… Kein Problem, einfach hier auf das „Play“ Zeichen unter diesem Text klicken.

Links aus dieser Podcast Episode:

Weitere Episoden der Florida Info Show:

Immer die neuesten Ausgaben automatisch und gratis auf Dein Handy bekommen? So geht’s:

Keine Angst, Du gehst kein Risiko ein und es schnappt auch keine „Abofalle“ zu. Der Begriff „abonnieren“ heißt einfach, dass Du meine Podcast Show immer automatisch und vollkommen kostenlos auf Dein Smartphone oder auf Deinem Computer bekommst. Am besten funktioniert das über iTunes: Die FloridaGuru Show auf iTunes abonnieren

Folgende Vorteile bietet Dir ein kostenloses Abo bei iTunes:

  • Du bekommst immer automatisch eine Information, wenn es eine neue Folge gibt!
  • Neue Folgen werden auf Wunsch immer automatisch auf Dein Gerät geladen (und nach dem hören wieder gelöscht, wenn Du es willst). So kannst Du auch immer „offline“ zum Beispiel im Flugzeug meine Show hören!
  • Du verpasst keine zukünftigen Episoden meiner Audio Show

Wer kann alles meinen Podcast über iTunes abonnieren?

  • Jeder, der ein iPhone, ein iPad oder einen iPod Touch nutzt
  • Jeder, der iTunes auf einem Mac nutzt
  • Jeder, der iTunes auf einem PC nutzt

Ein kleines Video, wie Du mit Deinem iPhone oder iPad meinen Podcast kostenlos abonnierst

Überblick über alle Alternativen, den Podcast anzuhören:

  1. iTunes: Die beste Wahl für Apple user (iPhone, iPad, Mac) oder Windows User mit iTunes auf dem PC!
  2. Stitcher: Lade Dir die kostenlose App für Dein Android Smartphone runter und abonniere dies Florida show
  3. Podcast.de: Eine Alternative, den Podcast über den Internetbrowser zu abonnieren
  4. Podster.de: Eine weitere Alternative, den Podcast über Deinen Internetbrowser anzuhören 

Hast Du einen eigenen RSS-Feed-Reader? Oder eine Podcast App?

Dann kopiere den RSS-Feed:

feed://floridaguru.libsyn.com/rss

 

 


Transkript zu „#012 Begleite mich auf eine Rundreise durch den Süden von Florida!“

Pre-Intro

Heute entführe ich Dich auf eine meiner kleinen Rundreisen durch den Süden von Florida.

Intro

Hallo und herzlich willkommen im Floriversum. Mein Name ist Roman Steinbacher und ich begrüße Dich zu einer neuen Ausgabe des ultimativen FloridaGuru Podcast. Deinem Werkzeug schnell und einfach Florida-sicher zu werden. Und los geht’s!

Einleitung

Nachdem ich in den bisherigen Episoden sehr viele Themen behandelt habe, die nicht so direkt oder besser gesagt ausschließlich von Florida handeln, möchte ich Dich heute einladen eine kleine Rundreise durch den Süden von Florida zu unternehmen. Klar, ist es auch wichtig, die Infos über Flugbuchung, Reisezeitpunkte oder Tipps zum Thema Gruppenreisen zu bekommen. Wer jetzt neu dazu gekommen ist, dem möchte ich erstmal ein herzliches „Welcome to my show“ sagen. Unter floridaguru.de/podcast findest Du den Link zu allen bisherigen Episoden. Falls Du sie nicht eh schon bei iTunes oder Stitcher gesehen und besser gesagt gehört hast. Heute geht es aber ausschließlich um Florida. Na ja, fast. Am Ende der Show habe ich noch eine Überraschung, dazu später mehr. Heute entführe ich Dich auf eine kleine Rundreise durch den Süden von Florida. Alles Stationen, die ich bei einer mein er zahlreichen Aufenthalte mitgenommen habe. Den ein oder anderen Tipp werde ich Dir natürlich auch geben. Wenn Du jetzt hektisch nach etwas zu schreiben suchst… Das brauchst Du nicht. Ich verlinke alles wie immer in den Shownotes zu dieser Ausgabe. Und wo Du die shownotes findest, das verrate ich Dir am Ende dieser Show. Also lehne Dich zurück und genieße die Floridashow!

Hauptteil – Meine kleine Rundreise durch den Süden von Florida

00_Florida Kalender 2016 Titelbild_Miami

Will Smith hat es in seinem gleichnamigen Lied schon besungen: „Party in the City where the heat is on. All night on the beach till the break of dawn. Welcome to Miami…“ Da ist was wahres dran. Nein, keine Sorge, ich werde jetzt nicht noch weiter singen. War nur gerade schon wieder so in Party Stimmung, als ich an meine letzen male in Miami nachgedacht habe. Bist Du schonmal in South Beach abends unterwegs gewesen? Es ist warm, und da steigen wirklich richtig abgefahrene Parties, die es dir nicht leichter machen abzukühlen. Du findest dort natürlich den berühmten Oceandrive. Besonders am südlichen Ende von Miami Beach, im Art Deco District. Da gibt es viele tolle Bars und Restaurants, wo man gut den ein oder anderen Abend verbringen kann. Open Air Party ist zum Beispiel im Clevelander der Knaller. Die Diskos befinden sich aber nicht nur am Ocean Drive, sondern auch auf der Collins Avenue und der Washington Avenue. Hier kann man an einem Wochenende auch gut mal den ein oder anderen Star zu Gesicht bekommen. Ich schlenderte vor einigen Jahre mal mit einem Kumpel durch die Straßen, dann kamen wir an einem Club vorbei, wo viele hübsche junge Menschen in einer Schlange standen und auf den Einlass warteten. Als mein Freund sagte: Öh, ist das da nicht Jenifer Lopez, die da grade an der Schlange vorbei durch eine extra Tür ging? Wow, nicht schlecht, dachte ich. Das ist Miami.

01_Florida Kalender 2016 Januar Miami Beach

Januar: Loews Resort, Miami Beach

Aber Miami ist weiß Gott nicht nur zum Party machen gut. In South Beach gibt es zum Beispiel zahlreiche Hotelkomplexe, die direkt oder unmittelbar an diesem wahnsinnig breiten feinen Sandstrand gelegen sind. Wer einfach nur Strandurlaub haben will, ist hier durchaus gut aufgehoben. Und von Miami aus kann man natürlich auch tolle Ausflüge zu den Keys oder in die Everglades machen. Aber später dazu mehr. Wir befinden uns ja auf einer Rundreise. Miami ist für viele Menschen, die in Florida ankommen, die erste Station. Der international Airport von Miami wird schließlich von den größten deutschen Airlines AirBerlin und Lufthansa auch direkt z.B. von Düsseldorf oder Frankfurt angeflogen. Das machen sich viele zu nutzen. Ich mache dies übrigens auch meistens, selbst wenn ich dann doch an die Westküste möchte. Die Flüge von und nach Miami sind in der Regel locker 100 bis 150 Euro günstiger, als die nach Fort Myers. Und der Flughafen von Miami ist trotz seiner Größe sehr gut auszuhalten, da die Beschilderung super ist. Der Mietwagen Pickup ist auch direkt am Terminal, so dass kein Bustransfer notwendig ist.

Miami ist Multikulti. So leben neben Amerikanern auch viele Kubaner, Kolumbianer, Brasilianer, Mexikaner und Menschen aus weiteren Latein-Amerikanischen Ländern. Das merkst Du spätestens dann, wenn Du manchmal das Gefühl bekommst, mit spanisch besser weiter zu kommen als mit Englisch. Ich könnte jetzt viel zu Miami erzählen, das spare ich mir aber für eine spätere Folge auf. Das würde den Rahmen jetzt sprengen. Die Rundreise geht ja noch weiter. Eines möchte ich aber noch loswerden: Miami galt insbesondere in den 90er Jahren als ziemlich gefährliches Pflaster für Touristen. Die Stadt hat seitdem aber sehr viel getan. So wurden sogenannte „Quality of life Taskforces“ gegründet, um die Sicherheit in den insgesamt 13 Stadtvierteln zu erhöhen. Ferner sind die Mietwagen nicht mehr auf den ersten Blick als solche zu erkennen. Wer jetzt noch ein paar Kuscheltiere auf das Armaturenbrett legt, fällt gar nicht mehr auf.

Einen Tipp noch zu Miami: Am Bayfront Park. Das liegt unmittelbar in Miami Downtown befindet sich das Bayfront Marketplace Center. Da kann man wirklich fein essen gehen, shoppen, Cocktails trinken und einfach nur die tollen Yachten im Hafen von Miami bestaunen. Und natürlich auch ein T-Shirt der beliebten Hard Rock Cafe Kette kaufen. Und wenn Du schonmal da bist, kannst Du die original Jacke von Michael Jackson bewundern, die er in einem Musikvideo, ich glaube Thriller war es,  anhatte.

So, jetzt aber genug von Miami, als nächstes zog es mich an der Ostküste etwas weiter Richtung Norden.

— little island jingle —

02_Florida Kalender 2016 Februar West Palm Beach

Februar: West Palm Beach

Ungefähr eineinhalb Stunden Autofahrt von Miami entfernt liegt West Palm Beach. Die Stadt wurde zum Ende des 18. Jahrhunderts von Henry Flagler als kleine Gemeinde gegründet. Hier wurden Angestellte der damals zwei großen Hotels von Palm Beach untergebracht. Im Prinzip war West Palm Beach so ein wenig das Arbeiterviertel vor dem reichen Palm Beach. Von 1920 bis 1927 vervierfachte sich die Einwohnerzahl in West Palm Beach. Somit wuchs auch die Stadt. Mehr Schulen wurden gegründet, Theater wurden eröffnet, Hotels wurden erbaut. Wie groß das Wachstum war, zeigt auch eine nette Geschichte einer Zeitung, die 1925 erschien und 12 Seiten aneinander gereihte Kleinanzeigen, 12 Seiten, von Firmen mit Jobangeboten abdruckte.

Krieg und Hurricanes haben der Stadt schwer zugetan. Erst in den 50er Jahren kam dann der zweite Aufschwung. In den 60er Jahren blühte die Stadt dann richtig auf und wurde zu einer kleinen Metropole. Louis Perini kaufte 1970 Sumpfland westlich der Stadtmitte und baute dort den Palm Beach Boulevard sowie die Palm Beach Mall. Mit der Anbindung an die Interstate 95 war West Palm Beach dann endgültig zu einer kleinen Metropole gewachsen.

Heute ist West Palm Beach für die mit Palmen geschmückten Straßen sowie die landschaftlich reizvollen Ufer bekannt. Die Malerischen Einkaufsviertel und die über das ganze Jahr stattfindenden Festivals machen West Palm Beach zu einer Stadt, die auch für Touristen attraktiv ist. Kunstgalerien, ein Planetarium sowie ein schöner Zoo lassen sich prima besichtigen. Zum Einkaufen eignet sich die Worth Street. Ein Besuch des Flagler Museums soll auch sehenswert sein. Letzteres habe ich noch nicht getan, dies ist aber ein heißer Tipp aus meiner Florida Fragen & Antworten Gruppe bei Facebook. Ein paar interessante Links zu diesen Ausflugszielen werde ich natürlich in den Shownotes hinterlassen. Und den Link zur Fragen & Antworten Gruppe bei Facebook natürlich auch. Du bist herzlich eingeladen in diese Gruppe einzutreten.

West Palm Beach und Palm Beach sind zwei eigenständige Städte, die per Brücke verbunden sind. Die Royal Park Bridge ist eine von ihnen. Ein wirklich sehr schönes Bauwerk, was man sich durchaus auch mal anschauen kann. Wer mal gerne orientalisch essen gehen will, dem kann ich das Restaurant Leila empfehlen. Kubanisch kann man im „Havana“ speisen und wer gerne Steaks isst, der ist im Mortons ganz gut aufgehoben. Alle Links findest Du in den Shownotes.

Auch wenn es an der Ostküste noch zahlreiche schöne Orte gibt, die es zu besichtigen gilt, habe ich mich auf meiner damaligen Rundreise entschieden, nach den ersten Tagen in Miami und West Palm Beach, mich etwas westlich zu halten. So fuhr ich also einmal quer durch das Land in das von West Palm Beach ca. 3 bis 3,5 Stunden entfernte Tampa.

— little island jingle —

03_Florida Kalender 2016 Maerz Busch Gardens

März: Busch Gardens, Tampa

In Tampa habe ich zum allerersten mal einen Fuß auf floridianischen Boden gesetzt. Damals, als ich von Frankfurt über Philadelphia nach Tampa flog. Auf meiner ersten Reise in den Sunshine State. Aber Tampa ist nicht nur für seinen großen internationalen Flughafen bekannt. Tampa hat auch noch viele andere Facetten. Downtown Tampa ist bei den Banken und Versicherern in den 60er Jahren zu einem beliebten Standort geworden… Der Hafen von Tampa ist der siebtgrößte der USA… Und in Ybor City wurde 1886 eine der erfolgreichsten Zigarrenfabriken gegründet. Nämlich vom Namensgeber für das Stadtviertel Vicente Martinez Ybor. Ehrlich gesagt, weiß ich gerade gar nicht wie man das richtig ausspricht. Geschrieben wird es Y-B-O-R also wahrscheinlich Ybor city. However, Tampa hat sich in den vergangenen Jahrzehnten richtig gemacht. Eine der bekanntesten Attraktionen von Tampa ist der Freizeitpark Busch Gardens.

Ein Muss für jeden Achterbahn Fan. Busch Gardens ist Freizeitpark und Safaripark in einem. Ein Traum für Groß und klein. So Nahe bin ich Flamingos noch nie gekommen. Und werde es wohl auch nicht mehr – es sei denn ich statte Busch Gardens einen weiteren Besuch ab, was ich mir durchaus vorstellen kann. Hier gibt es auch Nordamerikas erste und einzige Sinkflugbahn. Sie heißt Sheikra. Während der dreiminütigen Fahrt wirst Du aus 60 Metern Höhe im 90 Grad Winkel und mit einer Geschwindigkeit von 113 km/h Richtung Boden befördert. Ein riesen Spaß sag ich Dir. Wenn Du hier mitfährst, dann musst du unbedingt die kurze extra Wartezeit für die erste Reihe in Kauf nehmen. Mehr möchte ich Dir aber nicht verraten. Neben zahlreichen Achterbahnen findest Du im Busch Gardens auch den größten Zoo des Landes. Hier leben über 2000 Tiere und Du kannst ihnen bei diversen Touren mit Safariautos oder aus der Ferne mit dem kleinen Bimmelzug, der Dich durch den ganzen Park bringt, beobachten. Schön ist, dass der Preis für den Freizeitpark im Gegensatz zu den großen Parks in Orlando, recht erschwinglich ist. Mit 70-80 Dollar ist man als Erwachsener schon dabei. Und hier gibt es auch Kombi Sparangebote in Kooperation mit z.B. Sea World, so lassen sich nochmal richtig gute Rabatte rausholen. Dazu verlinke ich Dir Infos in den Shownotes.

— little island jingle —

04_Florida Kalender 2016 April Pelikan am St. Pete Beach

April: Pelikan am St. Pete Beach

Ca. eine Stunde Autofahrt von Tampa in die westliche Richtung wird Dich eine der drei Brücken über die Tampa Bay auf die Halbinsel mit den Städten Clearwater und St. Petersburg führen. Eines nehme ich vorweg, die Strände am Golf von Mexiko, die Du in dieser Area findest, gehören definitiv mit zu den schönsten Stränden dieser Erde. Und wurden zurecht von Dr. Beach auch schon zu den schönsten Stränden der USA gewählt. Du merkst schon, jetzt geht’s richtig los mit dem Strandfeeling. In der Area kann man aber auch nicht anders. Zahlreiche kleine Städtchen mit wirklich urigen nicht überlaufenen Stränden finden sich hier in der Ecke. Vom St. Pete Beach über Treasure island und Madeira Beach bis hin zum Indian Rocks Beach und Clearwater Beach. Bei Madeira Beach kannst Du durch John Pass Village flanieren. Kleine Shops, Nette Cafes oder einfach nur leckere Shrimps bei Bubba Gump essen. Hmmmm lecker. Was ich besonders an diesen Stränden mag ist, dass es nicht so überlaufen ist. Achtung: Das gilt nicht für den Pier 60 am Clearwater Beach, da finden auch viele Parties statt. Ich rede jetzt von den kleinen schmaleren Stränden, die sich so zwischen St. Pete Beach und Clearwater Beach befinden. Ich könnte stundenlang da liegen und den Pelikanen zuschauen, wie sie über dem Wasser kreisen und nach einem kleine Snack Ausschau halten, bevor sie sich dann so Hals über Kopf in das Meer stürzen und die Fische schnappen. Wirklich ein Traum. Aber das ist es doch auch, wenn man an Florida denkt. Ist es nicht das, was Du von Florida erwartest? Wenn nicht, dann freue Dich ab jetzt auf diese tolle Facette.

— little island jingle —

05_Florida Kalender 2016 Mai Sanible Island

Mai: Sanible Island

Über den Sunshine Skyway, das ist eine wirklich sehr beeindruckende Brücke, die die Halbinsel von St. Petersburg mit dem Festland verbindet, zog es mich nun wieder etwas weiter zurück in den Süden von Florida. Mein nächster Stopp war in der Fort Myers Region. Dort habe ich als erstes die vorgelagerte Insel Sanibel Island besucht. Die 6 Dollar Maut sollten Dich nicht abschrecken, es ist wirklich sehr schön dort. Betrachte die 6 Dollar als Eintritt in eine wundervolle Welt, die es sich einfach lohnt bestaunt zu werden. Eine Welt, wo ein ungeschriebenes Gesetz sagt, dass jedes Tier und jeder Radfahrer Vorfahrt hat. Eine Welt, wo kein Haus höher gebaut werden darf, als die höchste Palme der Insel ist. Eine Welt, wo es das größte Muschelaufkommen von Florida gibt. Da lohnt es sich einfach die 6 Dollar Maut zu bezahlen. Es ist alles klein und Urig, eine ganz andere Welt, wenn man jetzt so aus Miami, West Palm Beach und Tampa kommt. Aber in keiner Weise langweilig. Essen gehen kann man übrigens super im Lazy Flamingo. Die Burger sind einfach klasse und wenn man Glück hat, kann man auf der mini-Terrasse auch ein Plätzchen im Freien ergattern. Und Wenn Du ein wenig Zeit mitgebracht hast, dann kann ich Dir empfehlen, das J.N. Ding Darling National Wildlife Refuge zu besuchen. Hier kannst du z.B. mit dem Rad oder auch zu Fuß Fauna und Flora von Florida genießen und unter anderem den Alligators hallo sagen. Die Links zum Park und zum Lazy Flamingo findest Du natürlich ebenfalls in deeeeeeen Shownooootes.

— little island jingle —

Sanible Island und auch die Schwesterinsel Captiva Island sind vorgelagerte Inseln vor Fort Myers. In Fort Myers selbst mag ich zum Beispiel gerne durch die urige Innenstadt schlendern. Hier findet regelmäßig – ich glaube sogar einmal pro Monat – eine Car Show statt. Dann werden die Straßen im Stadtkern gesperrt und es lassen sich das ein oder andere Schätzchen bestaunen. Unsere großen durften sogar in einem echten US Feuerwehrauto platz nehmen. Wow, da waren die wirklich stolz.

06_Florida Kalender 2016 Juni State Park Caloosahatchee

Juni: Caloosahatchee Regional Park, Fort Myers

Was ich aber in Fort Myers neben Fort Myers Downtown auch empfehlen kann, ist der Regional Park Caloosahatchee. Hier kannst du schöne Wanderwege entlang des Caloosahatchee Rivers erkunden. Tiere und Pflanzen bestaunen und mit etwas Glück in der Winterzeit das ein oder andere Manatee zu Gesicht bekommen. Wer mag, kann auch gerne eine Kanufahrt machen. Wir sind an Land geblieben und sind ein wenig durch die Natur gewandert. Die Nature Trails sind wirklich schön.

Fort Myers hat aber nicht nur Stadt und Natur zu bieten, sondern auch Strand. Genauer gesagt die vorgelagerte Insel Fort Myers Beach. Wenn Du die Matanzas Pass Bridge überfährst schaust Du am oberen Punkt der Brücke angekommen schon auf die Pastellfarbenen Häuser, die sich Rund um den Bereich am Times Square befinden. Nein, der Platz heißt einfach so, weil auf der Kreuzung eine große Uhr steht. Hat nichts mit dem Times Square in New York gleich. Außer vielleicht die Uhr. However. Rund um diesen Platz finden sich zahlreiche Lokale und Strandläden, die es Dir erleichtern, den Tag bzw. Abend am Fort Myers Beach zu verbringen.

07_Florida Kalender 2016 Juli Fort Myers Beach

Juli: Fort Myers Beach

Wenn Du die kleine Fußgängerzone durchgehst, gelangst Du auf den Estero Blvd. Und nun sind es nur wenige Meter, und Du findest auf der rechten Seite weitere tolle Restaurants, die zum Teil direkt am Strand liegen. Da können die Kids im Sand spielen, während die großen auf das Essen warten. Oder wenn die Kids schon fertig sind. Natürlich meine ich nicht das Hooters, was da ebenfalls zu finden ist. Das ist natürlich eher was für erwachsene. Bis vor kurzem gab es zum Beispiel noch das Nemo’s on the Beach. Dort haben immer lustige Karaoke Veranstaltungen stattgefunden. Hier gibt es jetzt neue Besitzer und der Laden heißt jetzt „The salty Crab Bar & Grill“. Ich werde in Kürze berichten können, ob sich an der Atmosphäre und an dem Geschmack des Essens etwas verändert hat.

Ein Tipp noch zum Parken auf Fort Myers Beach. Wenn man die Matanzas Bridge überquert hat und am Ende der Brücke rechts abbiegt, kommt nach wenigen Metern ein 3-Way-Stop. An dieser Kreuzung biegst Du rechts ab, das ist der Old San Carlos Blvd. Da finden sich an den Seiten Parkbuchten, die ab 18.00 Uhr kostenloses Parken ermöglichen. Ideal zum Sunset schauen. Wenn Du jetzt aber einen Strandtag einlegen möchtest und eine Parkmöglichkeit suchst, dann fahre diesen Old San Carlos Blvd. bis fast zum Ende durch. Du fährst an ein paar Parkplätzen vorbei, die – je weiter du kommst – immer billiger werden. Am Ende biegst Du die Straße hinter dem Shipwreck zur linken ab und suchst Dir einfach einen Parkplatz auf der Wiese. Die 5 Dollar Parkgebühr gibst Du dann einfach in der gegenüberliegenden Bar – der „Smokey Oyster Brewery“ ab. Einfach einer der immer sehr netten Bedienungen in die Hand drücken, sagen „that’s for parking“und fertig. Für 5 Dollar den ganzen Tag parken.

— little island jingle —

August: Miromar Outlet, Estero

August: Miromar Outlet, Estero

Natürlich darf es in den USA nicht passieren, dass man das Einkaufen auslässt. Yeah, lasse die Kreditkarte glühen… In der Fort Myers Area kannst du prima shoppen gehen. Ich verbringe immer einen Tag im Miromar Outlet Center. Das liegt in Estero direkt an der Interstate 75. Du findest hier die bekannten Designer mit wirklich tollen Angeboten. So arbeiten zum Beispiel Tommy Hilfiger und Calvin Klein zusammen. Meistens bekommst Du nach dem Einkauf bei Tommy einen Rabatt Gutschein für Calvin Klein und nach dem Einkauf bei Calvin Klein einen weiteren Rabatt Gutschein für Tommy Hilfiger. Wenn Du nun Deinen Shopping Wahn etwas strukturiert auslebst, kannst Du neben den eh schon günstigen Preisen noch mal extra sparen. In dem Du beim ersten mal nur einen Teil der Ware einkaufst, dann den Laden wechselst, um dort weiter einzukaufen und dann anschließend wieder zurück gehst, um die restliche Ware zu besorgen. Dies klappt aber nicht immer. Ich vermute mal, dass die Extra Gutscheine erst ab einem bestimmten Wert ausgegeben werden. Die Grenze kenne ich leider nicht. Du vielleicht? Dann poste die Info gerne in die Kommentare zu dieser Podcast Episode.

In meiner Florida für Sparfüchse Facebookgruppe. Da habe ich auch schonmal den ein oder anderen Link zu extra Savings im Miromar Outlet gesehen. Hier lohnt es sich also auch mal online reinzuschauen. Den Link … dreimal darfst du raten… natürlich. In meinen Shownotes.

— little island jingle —

09_Florida Kalender 2016 September Lovers Key

September: Lovers Key State Park

Puuuhh. Bevor ich von meiner nächsten Station erzähle muss ich einmal durchatmen. Da bekommt mich mein Fernweh immer besonders stark. Ich rede vom Lovers Key State Park. Wir beide waren ja eben vor unserer Shopping Tour im Miromar auf Fort Myers Beach. Da hatte ich auch vom Estero Blvd. erzählt. Das ist die Hauptstraße, die über die gesamte Insel führt. Am Ende überquerst Du eine Brücke und fährst Richtung Bonita Springs weiter. Kurz nach der Brücke, kommst Du aber noch an einem Park vorbei, den ich Dir wirklich nur wärmstens empfehlen kann. Das ist der Lovers Key state park. Du kannst für ein paar Dollar parken und einen Strandtag an wirklich sehr urigen und vor allem idyllischen Orten verbringen. Ich mag es einfach, zwischen dem Treibholz zu liegen und den Ospreys – das sind die amerikanischen Seeadler – beim Kreisen ihrer Runden auf der Suche nach was zu fressen zuzuschauen. Du hast aber nicht nur diesen wundervollen Naturbelassenen Sandstrand. Du kannst auch durch den Park spazieren. Aber Vorsicht, bitte nicht auf eine Schildkröte treten… Was ich ein wenig lächerlich finde, ist der kleine Busshuttle, der dich die 100 Meter vom Parkplatz zum Strand bringt. Toll ist auch, dass Du hier im Winter die Chance hast Manatees zu sehen. Ach ich liebe diese Tierwelt. Ich habe zum Lovers Key State park auch schon einen kleine Beitrag auf meinem Blog geschrieben. Link? Shownotes…

— little island jingle —

10_Florida Kalender 2016 Oktober Big Cypress

Oktober: Board Walk, Big Cypress

Wo wir schonmal bei der Tierwelt sind. Die US 41, weiter südlich, führt Dich an Naples vorbei und bringt dich dann direkt in das Big Cypress National Preserve. Hier findest du eines der abwechslungsreichsten Ökosysteme Floridas. Beim Durchstreifen des Preserve stößt man auf Sumpf, Grasland, Kiefernwäldern, Mangroven, ‘Hardwood Hammocks’ (das sind sogenannte Hartholz-Bauminseln) und verschiedene Arten von Zypressen. Abgerundet wird das Ganze durch ein reichhaltiges Wildleben, wie z.B. den bedrohtem Florida-Panthern und den, für die Region bekannten, Alligatoren. Schwarzbären können hier ebenfalls angetroffen werden. In der Gegend sind auch einige Indianerdörfer der Seminolen zu finden, die sich vor damaligen Kriegen mit der US-Regierung bis hierhin zurückzogen haben. Es gibt zahlreiche Nature Trails, die Du unbedingt auf Deiner Reise durch dieses Naturschutzgebiet besuchen solltest.

11_Florida Kalender 2016 November Everglades

November: Gators in the Everglades

Das Big Cypress National Preserve befindet sich quasi am nördlichen Ende des Everglades Nationalparks. Die US 41 führt genau dazwischen durch. Hier kannst du auch noch das kleinste Postamt der USA bewundern und Ausschau nach Alligatoren halten. Ach übrigens, die US 41 heißt bekanntlich auch Tamiami trail. Den Namen hat diese Straße bekommen, weil sie von Tampa bis nach Miami führt. Da wo meine kleine Reise durch den Süden von Florida begonnen hatte.

— little island jingle —

Na, hast du Lust auf mehr bekommen? Dann gehe jetzt gleich auf den Link zu den Shownotes, den ich Dir gleich verrate. Dort findest Du nicht nur die zahlreichen Links zu den möglichen Unternehmungen von denen ich Dir gerade erzählt habe, sondern ich habe auch zu jeder Station dieser kleinen Rundreise ein Bild abgelegt. Du kannst dir also die Impressionen meiner kleinen Rundreise durch den Süden von Florida auch einmal anschauen. Falls Du immer noch nicht Satt genug bist, kommt jetzt noch die Anfangs angekündigte Überraschung. Ich habe aus aus diesen Bildern meinen ersten Fotokalender entworfen. Für das Jahr 2016. Wenn Du also im neuen Jahr 2016 Lust hast, jeden Monat eine dieser Stationen abzuklappern, dann bist Du hiermit recht herzlich eingeladen Dir ein Exemplar für 19,99 Euro zzgl. Versand zu sichern. Nun noch der Link zu all diesen Informationen und zum Kalender: www.floridaguru.de/episode12 also das Wort Episode und dann der Querstrich von links unten nach rechts oben sowie direkt im Anschluss die Ziffern eins und zwei.

Outro

Wow, das hat mir heute wirklich sehr viel spaß gemacht. Wenn die Zeit nicht immer so schnell vorbei wäre. Aber wir haben ja noch soooo viel Zeit für tolle nächste Episoden. Ich bedanke mich wie immer, dass Du dabei warst und würde mich über eine Bewertung bei iTunes freuen. Quasi Dein virtueller Applaus, den Du mir geben möchtest. Bis zum nächsten mal, Dein Roman!


Gefällt Dir meine Florida Urlaub Seite? Dann würde ich mich über eine Spende für den Erhalt dieser Florida Website freuen!

Jetzt ganz einfach per PayPal spenden. Klicke auf den gelben Spendenbutton!
arrow
Jetzt für den Erhalt dieser Florida Seite spenden. Danke!
Jeder Euro zählt! Vielen Dank, I really appreceate your support 🙂

Florida Info Show - Meine Florida Beiträge jetzt auch zum anhören - 100% Free!

Meine Florida Show für Android Telefon Nutzer

Meine Florida Info Show - Jetzt kostenlos auf Deinem Android Smartphone



Florida Ausflug Tipps
  • Ein Jahr lang jede Woche einen Florida Ausflugstipp. Inkl. PDF Download zum ausdrucken und sammeln!
  • Tolle Rabatte auf Ferienhaus Angebote in Florida!
  • Exklusiver Downloadbereich (Checklisten, Formulare, Wallpaper, Ratgeber)!
  • Kostenloser Guide: "Der ultimative 'Parking Guide' Für Deinen Tag in Miami (south) Beach!
  • Kostenloser Ratgeber: "Alles, was Du über die Florida Maut wissen musst!"
  • E-Book: Einen Ausflug in Florida mit der ganzen Familie für unter 100$! (Das erste Kapitel)
  • Einladung in eine Facebook Gruppe - Exklusiv für FloridaGuru Members!
  • Kostenlose Teilnahme an meinem Rewards Programm "Florida Stars" inkl. 500 Begrüßungs-Stars!
  • Und noch einiges mehr...

Melde Dich jetzt KOSTENLOS beim FloridaGuru Members Club an und erhalte SOFORT Deinen ersten von 52 Florida Ausflugtipps zum ausdrucken und sammeln!:


oder per Facebook Anmelden:

Erhalte hier mehr Infos zum Florida Members Club! 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.