Disney World Orlando – Wie Du schnell den Überblick gewinnst!

Disney World Orlando - jetzt den Überblick gewinnen!
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

 Du setzt Dich vielleicht das erste mal mit den Disney World Orlando Freizeitparks auseinander? Du bist auf der Suche nach kompakten Informationen zu den Attraktionen sowie nach Erklärungen, wie die Ticketpreise aufgebaut sind? Dann bist Du hier genau richtig.

Von Fahrgeschäften über Hotels bis hin zu den Möglichkeiten, Tickets bereits in Deutschland zu bestellen, erfährst Du hier alles wichtige, was Du für Deinen Besuch im Disney World Orlando wissen musst. Eines vorweg, ich bevorzuge den Anbieter Floridatix für meine Bestellungen der Eintrittskarten.
FloridaTix - Florida Tickets

Warum ich Floridatix bevorzuge und den Anbieter Attractiontickets mittlerweile unberücksichtigt lasse, dass erzähle ich Dir auch in meiner Florida Info Show: Wie Du dem Ticketwahnsinn von Disney World Orlando Herr wirst… Höre gleich mal rein 🙂

Als ich das erste mal versucht habe, einen Überblick vom Walt Disney World Resort in Orlando, Florida zu bekommen, habe ich nach kurzer Zeit kaum mehr Land gesehen.

Ich klickte mich von Artikel zu Artikel, landete in einem Park, dann in einem anderen und irgendwie ist man dann doch noch im selben Freizeitpark? Oder etwa nicht?

Und was hat es mit den Ticket Logiken auf sich? 3-Day Base mit Hopper oder ohne? Die Verwirrung stand mir im Gesicht geschrieben.

Wenn es Dir auch so geht / ging, dann bist Du jetzt genau richtig. Denn ich versuche mit diesem Beitrag ein wenig Licht in’s Dunkle zu bringen indem ich auf einer Seite einen Überblick über das gigantische Disney World Orlando schaffe 🙂

Da der Artikel sehr lang ist, habe ich für Dich ein Inhaltsverzeichnis angelegt. Du hast also die Wahl, ob Du dich von oben durcharbeitest, oder ob Du gezielt nach Themenpunkten Ausschau hältst.

Nach jedem Abschnitt findest Du den [zurück zum Anfang] Hinweis. Dieser bringt Dich wieder zum Anfang dieser Seite. Du kannst also in dem Artikel hin und her navigieren. Viel Spaß beim lesen!

Ach ja, falls Dir etwas auffällt, das ich vergessen habe oder Du noch weitere nützliche Tipps zum Thema hast: Zögere nicht mich anzuschreiben (roman@floridaguru.de) oder nutze die Kommentarfunktion am Ende des Artikels!

Inhalt:

1. Überblick – Warum fällt es so schwer, einen guten Überblick über das Walt Disney World Resort zu bekommen?

2. Themenparks:

2.1 Magic Kingdom (Zielgruppe: Kinder und Familien)
2.1.1 Die 7 Themenregionen im Magic Kingdom Freizeitpark kurz vorgestellt
2.1.2 Weitere Highlights im Themenpark Magic Kingdom
2.1.3 Fahrgeschäfte, die auch für schwangere Frauen geeignet sind
2.1.4 Hinweise zu den Magic Kingdom Öffnungszeiten
2.1.5 Anfahrt und entspannt parken im Magic Kingdom Freizeitpark

2.2 Epcot (Zielgruppe: Technik und Länderfans)
2.2.1 Future World
2.2.2 World Showcase
2.2.3 Fahrgeschäfte, die auch für schwangere Frauen geeignet sind
2.2.4 Hinweise zu den Epcot Öffnungszeiten
2.2.5 Anfahrt und entspannt parken im Epcot Freizeitpark

2.3 Disney’s Hollywood Studios (Zielgruppe: Filmfans, Thrillrides und Shows)
2.3.1 Die sechs Gebiete im Hollywood Studios Freizeitpark kurz vorgestellt
2.3.2 Fahrgeschäfte, die auch für schwangere Frauen geeignet sind
2.3.3 Hinweise zu den Hollywood Studios Öffnungszeiten
2.3.4 Anfahrt und entspannt parken an den Hollywood Studios

2.4 Animal Kingdom (Kinder und Familien –> Tierfans)
2.4.1 Fünf Themenländer teilen den Animal Kingdom Park ein
2.4.2 Fahrgeschäfte, die auch für schwangere Frauen geeignet sind
2.4.3 Hinweise zu den Animal Kingdom Öffnungszeiten
2.4.4 Anfahrt und ein entspanntes parken am Animal Kingdom Park

3. Wasserparks
3.1 Blizzard Beach
3.2 Typhoon Lagoon

4. Vergnügungsviertel im Walt Disney World Resort
4.1 Downtown Disney
4.2 Disneys BroadWalk

5. Hotels im Walt Disney World Resort

6. Nützliche Tipps Rund um Deinen Besuch im Walt Disney World Resort
6.1 Was ist Magic+
6.2 Wie funktioniert das mit dem Fast Pass
6.3 Wann ist die Beste Zeit, Walt Disney World zu besuchen?
6.4 Park-Hopping: Was ist das und wofür brauche ich das ?

7. Tickets – Ein Überblick über das große Ticketangebot inkl. einem Preisvergleich der drei großen Anbieter „BestOfOrlando“, „Attractiontickets“ und „Floridatix“
7.1 BASIS Tickets – Einfach nur „Freizeitpark“ an einem Tag!
7.2 Hopper Ticket – Alles auf einmal… und wechsele so oft Du willst! Mit der „Hopper“ Option
7.3 Basis Ticket und Wasserpark Spaß inklusive!
7.4 Hopper Ticket – Alles auf einmal… und wechsele so oft Du willst, auch in die Wasserparks! Mit der „Water & Fun Hopper“ Option
7.5 Fazit – Welcher Ticket Reseller ist jetzt insgesamt gesehen der günstigste?

 

1. Warum fällt es so schwer, einen guten Überblick über Disney World Orlando zu bekommen?

Um diese Frage zu beantworten, lohnt es sich, einen kleinen Blick in die Entstehungszeit des Resorts in Orlando zu werfen. Aber vorher geht’s nach Kalifornien…:

Am 17.07.1955 eröffnete Mr. Walt Disney das Disneyland Resort in Anaheim, Kalifornien. Er hatte die Vision, mit einem dauerhaften Freizeitpark, eine nicht aufhörende Kirmes zu schaffen. Es gelang ihm, und es wurde ein großer Erfolg. Immer mehr Besucher wollten den Park in Kalifornien besuchen. Immer mehr Erweiterungen wurden angebaut. Aber irgendwann war einfach kein Platz mehr da, denn Investoren haben Rund um das Resort die Grundstücke gekauft um so einen großen Nutzen aus den Besucherströmen zu ziehen.

Da entschied sich die Disney Familie, über diverse Tarnfirmen Grundstücke zu kaufen, in einer Gegend, wo quasi ein unbegrenztes Wachstum möglich sein musste. Man wollte den Fehler aus Anaheim nicht ein zweites mal machen. Also stellte man mit dieser Taktik sicher, dass der Park auch in vielen vielen Jahren noch weiter ausgebaut werden kann. Die Gegend, wo dies passierte lag im Orange County, und grenzte in einem kleinen Teil auch an das Osceola County an. In Florida. Etwa 34 km von der Innenstadt Orlandos entfernt…

Heute stellt das Walt Disney World Resort Orlando, Florida mit einer Brutto Gesamtfläche von ca. 15.000 Hektar den größten Freizeitparkkomplex der Welt dar. Um die Dimensionen einmal anders auszudrücken:

  • 15.000 ha entsprechen einer Fläche von 15.000 -20.000 Fussballfeldern!
  • Die Fläche entspricht in etwa der Fläche der Stadt Freiburg im Breisgau
  • Das Phantasialand in Brühl, im Rheinland, würde ca. 535 mal auf dem Gelände des Walt Disney World Resorts aufgebaut werden können

Zwar ist (bis jetzt) nicht alles bebaut, aber die Dimensionen sind trotzdem so gigantisch, dass es doch schwer verwunderlich ist, dass man da schnell Überblick verliert. Oder erst gar nicht bekommt 😉 Für die Stadt Freiburg zum Beispiel gibt es ja schließlich ganze Reiseführer…

Hier ein paar weitere Fakten zum Disney World in Orlando, Florida (Stand: 08/15)

  • Themenparks: Ganze vier Themenparks werden betrieben
  • Wasserparks: Zwei Wasserparks sorgen für zusätzliches Vergnügen
  • Hotels: 23 Hotels bieten platz zum wohnen
  • Downtown Disney: Eine eigene kleine Innenstadt

Bei einer so großen Vielfalt an Parks und Events, ist es fast schon logisch, dass das umfangreiche Ticketsystem (1,2,3,4,5,6,7,8,9,10 Tage;  Mit/ohne Hopper Funktion; Waserpark ja/nein) einen etwas unsicher macht. In etwa so wie das Kleingedruckte in einer Tarifbeschreibung von Mobilfunkanbietern.

Wie Du dem Ticket Wahnsinn dennoch Herr wirst, erzähle ich Dir ausführlich in meiner Florida Info Show. Danach bist Du so gut im Bilde, dass Du selbst die Tickets verkaufen könntest 🙂

[zurück zum Anfang]

2. Die Themenparks – Das Herzstück von Disney World Orlando

Natürlich geht man in das Walt Disney World Resort, um dort die Themenparks zu besuchen. Hier erwarten Dich rasante Achterbahn Fahrten, spektakuläre Shows und tolle, von der Micky Mouse angeführte, Paraden… Ganze vier Themenparks werden im Walt Disney World Resort beherbergt:

2.1 Magic Kingdom (Zielgruppe: Kinder und Familien)
2.2 Epcot (Zielgruppe: Technik und Länderfans)
2.3 Disney’s Hollywood Studios (Zielgruppe: Filmfans, Thrillrides und Shows)
2.4 Animal Kingdom (Kinder und Familien –> Tierfans)

[zurück zum Anfang]

2.1 Magic Kingdom – Freizeitpark im Walt Disney World Resort, Orlando, Florida

Zahlen, Daten, Fakten zum Magic Kingdom Freizeitpark:

  • Eröffnung 01.10.1971 mit der Eröffnung des Walt Disney World Resorts
  • Mit fast 19 Millionen Besuchern pro Jahr der am meisten besuchte Freizeitpark der Welt
  • 7 Themenregionen
  • Parkeisenbahn hält an verschiedenen Stellen im Park
  • 48 Attraktionen (mit dem Highlight: Cinderella Castle)
  • ca. 30 Lokalitäten für Speis und Trank
  • Täglich vier Shows
  • Link zur Magic Kingdom Übersichtskarte (im PDF Format)
  • Offizieller Standard Tagespreis (3-9 Jahre) ca. USD 105 (USD 99)
  • Öffnungszeiten: 09.00 – 18:00 bis 00.00 (je nach Saison)

[zurück zum Anfang]

2.1.1 Die sieben Themenregionen im Magic Kingdom Freizeitpark kurz vorgestellt:

Cinderela Castle at Walt Disney World Resort

1. Main Street:

Im Stile einer kleinen Stadt aus dem mittleren Westen gebaut. Mit vielen Souvenir- und Verpflegungsshops. Die Dekoration ist an den Walt Disney Film „Susi & Strolch“ angelehnt. Das Wahrzeichen von Magic Kingdom – das berühmte Cinderella Schloss (cinderella castle) steht am Ende der Main Street.

2. Adventureland:

Hier wird das Thema Abenteuer in fremden Ländern präsentiert. Highlight ist mit Sicherheit das Fahrgeschäft „Piraten der Karibik“. (Dieses ist z.Zt. wegen Umbaumaßnahmen außer betrieb!)

3. Frontierland:

Wilder Westen – gib ihm 🙂 Dies ist das Motto von Frontierland. Attraktionen sind Splash Mountain, Tom Sawyer Island und Big Thunder Mountain Railroad

4. Liberty Square

Die Zeit, als die amerikanische Revolution im Gange war, wird hier nachgestellt. Hier findest Du auch die „Hall of Presidents“ sowie das Geisterhaus „Haunted Mansion“

5. Fantasyland

Hier haben besonders kleinere Kinder Spaß, da die Fahrgeschäfte nicht ganz so rasant sind 🙂

6. Tomorrowland

Eine Region, wo futuristische Dinge ausgestellt sind. Auf dem Tomorrowland Speedway kann man sich schön austoben

7. Storybook Circus

Früher hieß diese Region noch Mickey’s Toontown Fair. Seit Februar 2011 wird in dieser „Region“ gebaut. Mal sehen, wenn ein Ende in Sicht ist 😉

[zurück zum Anfang]

2.1.2 Weitere Highlights im Magic Kingdom Freizeitpark:

  • Magic Kingdom Welcome Show (Täglich 8.40 Uhr)
  • Disney Festival of Fantasy Parade (Täglich 15.00 Uhr)
  • Wasserspiele (Täglich ab 21.00 im 15 Min. Takt)
  • Großes Feuerwerk (Täglich 22.00 Uhr)
  • Main Street Electrical Parade (Täglich 21.00 + 23.00 Uhr)

[zurück zum Anfang]

2.1.3 Fahrgeschäfte, die auch für schwangere Frauen geeignet sind

Die Hinweisschilder der Fahrgeschäfte und Attraktionen warnen, wenn es Menschen mit physischen Einschränkungen nicht gestattet ist, das Fahrgeschäft zu besuchen. Man erkennt dies an dem Schild mit der roten Triangel. Nachfolgend Fahrgeschäfte, die durchaus auch für schwangere Frauen geeignet sein dürften (ohne Gewähr!)

  • Astro Orbiter
  • Buzz Lightyear’s Space Ranger Spin
  • Dumbo the Flying Elephant
  • Enchanted Tiki Room
  • Enchanted Tales with Belle
  • Haunted Mansion
  • It’s a Small World
  • Jungle Cruise
  • Liberty Square Riverboat
  • The Magic Carpets of Aladdin
  • The Many Adventures of Winnie the Pooh
  • Peter Pan’s Flight
  • Pirates of the Caribbean
  • Prince Charming Regal Carrousel
  • Swiss Family Tree House
  • Tom Sawyers Island
  • Tomorrowland Transit Authority PeopleMover
  • Under the Sea – Journey of the Little Mermaid
  • Walt Disney’s Carousel of Progress

[zurück zum Anfang]

2.1.4 Hinweis zu den Magic Kingdom Öffnungszeiten

Im Magic Kingdom Freizeitpark sind die Öffnungszeiten von Saison zu Saison unterschiedlich. Der Park hat immer von 9:00 Uhr bis 18:00 Uhr geöffnet. Darüber Hinaus verlängern sich die Öffnungszeiten in der Hochsaison bis Mitternacht. Die exakten Öffnungszeiten kannst Du im Idealfalle am für den Tag, an dem Du den Park besuchen möchtest direkt der Homepage vom Walt Disney World Resort entnehmen!

Park_Hours___Calendars___Walt_Disney_World_Resort

[zurück zum Anfang]

2.1.5 Anfahrt und entspannt parken im Magic Kingdom Park

Wenn Du eine Adresse für Dein Navi brauchst: 2901 Osceola Pkwy, Lake Buena Vista, FL 32830. Aber: Du brauchst Dir im Prinzip nur zu merken, dass Du die Abfahrt 64 von der Interstate 4 nehmen musst. Den Rest, wirst Du auch so finden…

 

Zum Parken sei gesagt: Der Parkplatz ist riesig! Bitte merke Dir gut, wo Du geparkt hast. Schieße zur Not ein Foto. Der Parkplatz liegt in der Nähe vom „Disney World’s Ticket and Transportation Center“ – dem TTC. Vom TTC führt eine Schwebebahn oder ein Fährschiff zum Park. Ein Transfer vom Parkplatz zum TTC ist gegeben. Natürlich dauert es alles. Parken -> Transfer zum TTC -> Transfer zum Park… Also etwas mehr Zeit einplanen.

Die aktuellen Parkgebühren (Stand 08/2015):

– Auto, Motorrad, Shuttlebus, Limousine, Taxi –> USD 17 pro Tag
– Wohnwagen oder Wohnmobil / Anhänger –> USD 18 pro Tag
– Bus / Zugmaschine –> USD 21 pro Tag
Achtung: Bist Du Hotelgast im Walt Disney World Resort? Dann ist das Parken für Dich kostenlos.

Tipp: Wenn Du am Epcot Freizeitpark parkst, bist Du mit der Schwebebahn in einer Haltestelle am TTC. Dies geht also etwas schneller…

[zurück zum Anfang]

2.2 Epcot – Freizeitpark im Walt Disney World Resort, Orlando, Florida

Zahlen, Daten, Fakten zum Epcot Freizeitpark:

  • Eröffnung 01.10.1982
  • Mit fast 12 Millionen Besuchern pro Jahr in den TOP5 der am meist besuchten Freizeitparks der Welt
  • 2 Sektionen (Future World & World Showcase)
  • Zahlreiche Pavillons, wo Innovationen der Technik thematisiert werden
  • ca. 72 Lokalitäten für Speis und Trank
  • Link zur Epcot Übersichtskarte (im PDF Format)
  • Offizieller Standard Tagespreis (3-9 Jahre) ca. USD 105 (USD 99)
  • Öffnungszeiten: 09.00 – 21.00 (variiert nach Saison)

[zurück zum Anfang]

wdw_epcot

2.2.1 Future World

Erlebe die Wunder dieser schönen Welt sowie den Weltraum.Blicke jetzt schon mal in die Zukunft und entdecke einiges aus der Geschichte der Menschheit. In der Future World ist dies möglich.

Zu den Hauptattraktionen in der Future World zählen:

1. Eine Fahrt durch die Geschichte der Kommunikation „Spaceship Earth“
2. „Mission SPACE“ Eine Simulation einer Marsmission. Durchgeführt in Gruppen, wobei Du Dir aussuchen kannst ob mit (orange) oder ohne (green) Zentrifuge 🙂
3. „Soarin“ – lerne den Staat Kalifornien mal auf eine ganz besondere Art kennen
4. „Test Track“ – eine Autoteststrecke, wo Du in die Rolle eines Crash-Test-Dummies schlüpfst

[zurück zum Anfang]

2.2.2 World Showcase

In der World Showcase findest Du 11 Themenländer, die in ihren, gemäß des Landes gestalteten Pavillons, unter anderem Mahlzeiten und/oder Waren des jeweiligen Landes präsentieren.

Folgende Länder sind im World Showcase vertreten:

  • Kanada
  • USA
  • Großbritannien
  • Mexiko
  • Norwegen
  • China
  • Italien
  • Japan
  • Frankreich
  • Marokko und
  • Deutschland.

Des weiteren finden im Epcot Center jedes Jahr zwei Festivals statt. Im Herbst das „International Food & Wine Festival“ und im Frühjahr das „International Flower & Garten Festival“

[zurück zum Anfang]

2.2.3 Fahrgeschäfte, die auch für schwangere Frauen geeignet sind

Die Hinweisschilder der Fahrgeschäfte und Attraktionen warnen, wenn es Menschen mit physischen Einschränkungen nicht gestattet ist, das Fahrgeschäft zu besuchen. Man erkennt dies an dem Schild mit der roten Triangel. Nachfolgend Fahrgeschäfte, die durchaus auch für schwangere Frauen geeignet sein dürften (ohne Gewähr!)

  • Advanced Training Lab area of Mission Space
  • The American Adventure
  • Canada!
  • Ellen’s Energy Adventure
  • Gran Fiesta Tour Starring The Three Caballeros
  • Journey into Imagination with Figment
  • Living with the Land
  • Reflections of China
  • The Seas with Nemo & Friends
  • Soarin’
  • Spaceship Earth
  • Turtle Talk with Crush

[zurück zum Anfang]

2.2.4 Hinweis zu den Epcot Öffnungszeiten

Im Epcot Freizeitpark sind die Öffnungszeiten von Saison zu Saison unterschiedlich. Der Park hat immer von 9:00 Uhr bis 21:00 Uhr geöffnet. Darüber Hinaus verlängern sich die Öffnungszeiten in der Hochsaison bis 22.00 Uhr. Die exakten Öffnungszeiten kannst Du im Idealfalle am für den Tag, an dem Du den Park besuchen möchtest direkt der Homepage vom Walt Disney World Resort entnehmen!

Park_Hours___Calendars___Walt_Disney_World_Resort

[zurück zum Anfang]

2.2.4 Anfahrt und entspannt parken im Epcot Park

Wenn Du eine Adresse für Dein Navi brauchst: 2901 Osceola Pkwy, Lake Buena Vista, FL 32830. Aber: Du brauchst Dir im Prinzip nur zu merken, dass Du die Abfahrt 64 von der Interstate 4 nehmen musst. Den Rest, wirst Du auch so finden…

Zum Parken sei gesagt: Der Parkplatz ist riesig! Bitte merke Dir gut, wo Du geparkt hast. Schieße zur Not ein Foto. Der Parkplatz liegt in der Nähe vom „Disney World’s Ticket and Transportation Center“ – dem TTC. Vom TTC führt eine Schwebebahn oder ein Fährschiff zum Park. Ein Transfer vom Parkplatz zum TTC ist gegeben. Natürlich dauert es alles. Parken -> Transfer zum TTC -> Transfer zum Park… Also etwas mehr Zeit einplanen.

Die aktuellen Parkgebühren (Stand 08/2015):

– Auto, Motorrad, Shuttlebus, Limousine, Taxi –> USD 17 pro Tag
– Wohnwagen oder Wohnmobil / Anhänger –> USD 18 pro Tag
– Bus / Zugmaschine –> USD 21 pro Tag
Achtung: Bist Du Hotelgast im Walt Disney World Resort? Dann ist das Parken für Dich kostenlos.

Tipp: Wenn Du am Epcot Freizeitpark parkst, bist Du mit der Schwebebahn in einer Haltestelle am TTC. Dies geht also etwas schneller…

[zurück zum Anfang]

2.3 Disney’s Hollywood Studios (ehem. MGM-Studios)

Zahlen, Daten, Fakten zum Hollywood Studios Freizeitpark:

  • Eröffnung 01.05.1989
  • Mit ca. 10 Millionen Besuchern pro Jahr in den TOP10 der am meist besuchten Freizeitparks der Welt
  • 6 Gebiete (Vom Hollywood Blvd. bis hin zum Sunset Blvd)
  • 18 Attraktionen
  • ca. 27 Lokalitäten für Speis und Trank
  • Link zur Hollywood Studios Übersichtskarte (im PDF Format)
  • Offizieller Standard Tagespreis (3-9 Jahre) ca. USD 105 (USD 99)
  • Öffnungszeiten: 09.00 – 00:00 (variiert nach Saison)

[zurück zum Anfang]

 

2.3.1 Die sechs Gebiete im Hollywood Studios Freizeitpark kurz vorgestellt:

1. Hollywood Boulevard

Gleich am Parkeingang betrittst Du den Hollywood Blvd. Neben 4 Restaurants und einer Partyzone kannst Du hier noch eine ca. 20 Minütige Fahrt durch klassische Momente aus Hollywood erleben.

2. Echo Lake

Wie der Name schon sagt, ist der Echo Lake ein kleiner See. Rund herum findest Du Attraktionen, 4 Restaurants und eine weitere Party Zone. Die Attraktionen waren sehr „show-lastig“. Warum schreibe ich in der Vergangenheit? Der Teil des Parks wird gerade umgebaut. Die Show „American Idol experience“, bei der Du Dich einmal wie ein „Superstar“ auf der Showbühne präsentieren konntest, musste weichen.

Weiterhin kannst Du Dir am Echo Lake eine Freiluft Ausstellung von Deinen lieblings TV Helden anschauen.

3. Streets of America

Auf den „streets of America“ sind die Städte New York und San Francisco nachgebildet. Unter den drei Restaurants findest Du auch das aus Toy Story 2 bekannte „Pizza Planet“.

Weitere Attraktionen auf den „streets of America“ sind:
1. Eine Auto Stunt Show, wo Stunts im Hollywood Style gezeigt werden
2. Ein großer Kinderspielplatz
3. Ein 3-D Film mit den Muppets
4. Eine Tour zum entdecken der Zauberkunst des Filmemachens

4. Animation Courtyard

Auf dem Animation Courtyard kannst Du mit dem ein oder anderen Disney Junior Star ein paar selfies machen. Oder Doc McStufins in ihrer Spielhaus Klinik besuchen… Zur Zeit wird das Areal „Star Wars“ – sicher gemacht. Die Jedi Ritter sollen ab Sommer 2016 ihr unwesen treiben 🙂

5. Pixar Place

Am „Pixar Place“ dreht sich alles um das Thema Animationsfilm. Im Speziellen um Toy Story. Du findest hier ein 4-D Abenteuerspiel, welches sich ständig an Deine Leistung anpasst.

6. Sunset Boulevard

Auf dem Sunset Boulevard findest Du dann auch wieder Restaurants. Sowie weitere Attraktionen:

1. „Rock ’n‘ Roller Coaster  – Eine Achterbahn. Von 0 auf 100 in <3 Sekunden!
2. „The Twilight Zone Tower of Terror“ – Ein Freefall-Tower im Dunkeln. Zwischendurch erhältst Du einen kurzen Ausblick in den Park
3. Fantasmic (wird nicht täglich aufgeführt) ist eine Show mit Wasserfontänen und Feuerwerk
4. Ein Broadway Musical „Beaty and the Beast“ – also die Schöne und das Biest

Neben diesen sechs Gebieten mit ihren Shows und Attraktionen, finden regelmäßig Partys und weitere Themenwochenenden statt. So zum Beispiel die Star-Wars-Weekends, wo Du manchmal sogar ehemalige Darsteller treffen kannst und ein Autogramm „abstauben“ kannst.

[zurück zum Anfang]

2.3.2 Fahrgeschäfte, die auch für schwangere Frauen geeignet sind

Die Hinweisschilder der Fahrgeschäfte und Attraktionen warnen, wenn es Menschen mit physischen Einschränkungen nicht gestattet ist, das Fahrgeschäft zu besuchen. Man erkennt dies an dem Schild mit der roten Triangel. Nachfolgend Fahrgeschäfte, die durchaus auch für schwangere Frauen geeignet sein dürften (ohne Gewähr!)

  • The Great Movie Ride
  • Indiana Jones Epic Stunt Spectacular
  • Muppet Vision 3D
  • Toy Story Midway Mania
  • Voyage of the Little Mermaid

[zurück zum Anfang]

2.3.3 Hinweise zu den Hollywood Studios Öffnungszeiten

In den Disneys Hollywood Studios sind die Öffnungszeiten von Saison zu Saison unterschiedlich. Der Park hat immer von 9:00 Uhr bis 21:30 Uhr geöffnet. Darüber Hinaus verlängern sich die Öffnungszeiten in der Hochsaison bis 00.00 Uhr. Die exakten Öffnungszeiten kannst Du im Idealfalle am für den Tag, an dem Du den Park besuchen möchtest direkt der Homepage vom Walt Disney World Resort entnehmen!

Park_Hours___Calendars___Walt_Disney_World_Resort

[zurück zum Anfang]

2.3.4 Anfahrt und entspannt parken im Hollywood Park

Wenn Du eine Adresse für Dein Navi brauchst: 351 S. Studio Drive, Lake Buena Vista, FL 32830. Aber: Du brauchst Dir im Prinzip nur zu merken, dass Du die Abfahrt 64 von der Interstate 4 nehmen musst. Den Rest, wirst Du auch so finden…

Zum Parken sei gesagt: Der Parkplatz ist riesig! Bitte merke Dir gut, wo Du geparkt hast. Schieße zur Not ein Foto. Vom Parkplatz kannst Du zum Park laufen, oder eine „Tram“ nehmen.

Die aktuellen Parkgebühren (Stand 08/2015):

– Auto, Motorrad, Shuttlebus, Limousine, Taxi –> USD 17 pro Tag
– Wohnwagen oder Wohnmobil / Anhänger –> USD 18 pro Tag
– Bus / Zugmaschine –> USD 21 pro Tag
Achtung: Bist Du Hotelgast im Walt Disney World Resort? Dann ist das Parken für Dich kostenlos.

[zurück zum Anfang]

2.4 Disney’s Animal Kingdom

Zahlen, Daten, Fakten zum Animal Kingdom Park:

  • Eröffnung 22.04.1998
  • Mit ca. 10 Millionen Besuchern pro Jahr in den TOP10 der am meist besuchten Freizeitparks der Welt
  • 5 Themenländer
  • 18 Attraktionen
  • ca. 27 Lokalitäten für Speis und Trank
  • Link zur Animal Kingdom Übersichtskarte (im PDF Format)
  • Offizieller Standard Tagespreis (3-9 Jahre) ca. USD 105 (USD 99)
  • Öffnungszeiten: 09.00 – 18.00

[zurück zum Anfang]

2.4.1 Fünf Themenländer teilen den Animal Kingdom Park ein:

Der jüngste der 4 Themenparks des Walt Disney World Resorts ist auch zugleich der Flächenmäßig größte Park. Die 250 Hektar sind in fünf Themenländer eingeteilt:

1. Africa im Animal Kingdom Park

In „Africa“ hast Du die Wahl, ob Du an einer Bus-Safari auf Giraffen, Nilpferde, Nashörner, Löwen oder Elefanten treffen möchtest, oder ob Du Dich zu Fuß über sog. Nature Trails auf die Suche nach Gorillas begibst.

2. Asia im Animal Kingdom Park

Im asiatischen Gebiet des Parks erwarten Dich folgende Attraktionen:

1. Eine Reise in den Anandapur-Wald, bestaune auf der Tour „Maharajah Jungle Trek“ antike Ruinen und begegne für Südostasien typische Tiere wie z.B. dem Komodowaran, Tiger oder Tapire…
2. Mache einen Ausflug nach Indien und stürze Dich in ein River-Rafting Abenteuer: „Kali River Rapids
3. Bestaune Habichte, Papageien, Kraniche, Geier und Adler in einer Vogelshow namens „Flights of Wonder“
4. Den Mount Everest mit einer Hochgeschwindigkeitsachterbahn erkunden. Das kannst Du auf der „Expedition Everest“

3. DinoLand U.S.A.

Tauche in die Welt der Dinosaurier ein. Grabe nach Knochen von Dinosauriern und nimm an einer Reise in die Vergangenheit teil, die nach dem Disney Film „Dinosaur“ gestaltet ist. Ein „Findet Nemo“ Musical sowie ein Wanderweg, auf Dem Du einem „Pachycephalosaurus“ begegnest runden das Angebot in der DinoLand U.S.A. Region ab.

4. Rafiki’s Planet Watch

„Rafiki’s Planet Watch“ ist nur über einen Zug zu erreichen. Der Zug fährt an verschiedenen Tierpflege- und Erhaltungsgebäuden vorbei. Ein Kleintierzoo ist ebenfalls vorhanden wie ein Tierkrankenhaus, wo Du den Medizinern durch Fenster auch bei der Arbeit zuschauen kannst.

5. Discovery Island

Discovery Island ist das Herzstück des Parks. Von hier aus gelangst Du auch zu allen anderen beschriebenen Regionen. Das Wahrzeichen des Animal Kingdom Parks ist der „Tree of life“ also der „Baum des Lebens“. Dieser Kunstbaum steht im Mittelpunkt von Discovery Island. Neben diversen Tieren kannst Du Dir auch noch einen 3D-Film anschauen.

[zurück zum Anfang]

2.4.2 Fahrgeschäfte, die auch für schwangere Frauen geeignet sind

Die Hinweisschilder der Fahrgeschäfte und Attraktionen warnen, wenn es Menschen mit physischen Einschränkungen nicht gestattet ist, das Fahrgeschäft zu besuchen. Man erkennt dies an dem Schild mit der roten Triangel. Nachfolgend Fahrgeschäfte, die durchaus auch für schwangere Frauen geeignet sein dürften (ohne Gewähr!)

  • It’s Tough to be a Bug 3D
  • Kilimanjaro Safari
  • Train ride to the Conservation Station
  • Triceratop Spin

[zurück zum Anfang]

2.4.3 Hinweis zu den Animal Kingdom Öffnungszeiten

Im Animal Kingdom Freizeitpark sind die Öffnungszeiten von Saison zu Saison unterschiedlich. Der Park hat immer von 9:00 Uhr bis 18:00 Uhr geöffnet. Darüber Hinaus verlängern sich die Öffnungszeiten in der Hochsaison bis 00:00 Uhr. Die exakten Öffnungszeiten kannst Du im Idealfalle am für den Tag, an dem Du den Park besuchen möchtest direkt der Homepage vom Walt Disney World Resort entnehmen!

Park_Hours___Calendars___Walt_Disney_World_Resort

[zurück zum Anfang]

2.4.4 Anfahrt und entspannt parken im Hollywood Park

Wenn Du eine Adresse für Dein Navi brauchst: 2901 Osceola Pkwy, Lake Buena Vista, FL 32830. Aber: Du brauchst Dir im Prinzip nur zu merken, dass Du die Abfahrt 65 von der Interstate 4 nehmen musst. Den Rest, wirst Du auch so finden…

Zum Parken sei gesagt: Der Parkplatz ist riesig! Bitte merke Dir gut, wo Du geparkt hast. Schieße zur Not ein Foto. Vom Parkplatz kannst Du zum Park laufen, oder eine „Tram“ nehmen.

Die aktuellen Parkgebühren (Stand 08/2015):

– Auto, Motorrad, Shuttlebus, Limousine, Taxi –> USD 17 pro Tag
– Wohnwagen oder Wohnmobil / Anhänger –> USD 18 pro Tag
– Bus / Zugmaschine –> USD 21 pro Tag
Achtung: Bist Du Hotelgast im Walt Disney World Resort? Dann ist das Parken für Dich kostenlos.

[zurück zum Anfang]

3. Die Wasserparks – Erfrischung gefällig?

Insgesamt gibt es zur Zeit zwei Wasserparks, in denen Du Dich austoben kannst und garantiert eine Abkühlung erhalten wirst. Ein Dritter Park (River Country) ist mittlerweile wieder geschlossen.

[zurück zum Anfang]

3.1 Blizzard Beach

Öffnungszeiten: Täglich von 09:00 Uhr bis 18:00 Uhr

 

Eintritt: ca. USD 62 für einen Tag (ab 10 Jahren)

Im am 01.04.1995 eröffneten „Blizzard Beach“ Wasserpark dreht es sich darum, dass einer Legende nach, nach einem starken Schneesturm in der Gegend ein Skigebiet eröffnet werden sollte. Auf Grund der andauernden Sonne in Florida blieb der Schnee jedoch nicht lange liegen. Die Skichancen waren schnell mit Wasser gefüllt. Dieses Schema wurde nachgebaut. In der Mitte des Parks befindet sich ein künstlicher Hügel. Von hier aus starten mehrere Wasserrutschen, die in drei Pisten unterteilt sind: Grün, rot und violett.

Rutschen der grünen Piste:
  • „Summit Plummet“ ist mit 36 Meter Höhe die zweithöchste Wasserrutsche der Welt. Hierauf erreichst Du Geschwindigkeiten von bis zu 90 km/h.
  • „Slush Gusher“ ist 27 Meter hoch un76 Meter lang. Die max. Geschwindigkeit ist etwas mehr als 50 km/h
  • „Teamboat springs“ Auf einer Strecke von über 400 Metern fährst Du auf einem Gummiboot durch verschiedene Stromschnellen. Diese Wildwasser-Rutsche bringt Spaß für die ganze Familie
Rutschen der roten Piste:
  • Drei 180 Meter lange Rutschen, auf denen Du mit Reifen entweder alleine oder zu Zweit in ein Becken rutschst. Von den drei Röhren ist eine sogar komplett verschlossen. Also nichts für Leute mit Platzangst 🙂
Rutschen der violetten Piste:
  • Liefere Dir eine Kopf an Kopf Rennen auf der „Downhill Double Dipper“. Du fährst auf reifen die Rutsche runter. Sie ist 15 Meter hoch und 70 Meter lang.
  • Eine Slalom Abfahrt wird auf der „Snow Stormers“ Mattenrutsche simuliert. Hier rutschst Du auf dem Bauch liegend die über 100 Meter lange Röhre hinunter.
  • „Toboggan Racer“ Liefere Dir ein Rennen auf den 75 Meter langen Bahnen. Gefahren wird auf Matten. Es verlaufen acht Bahnen parallel.

In der „Talebene“ des Parks befinden sich noch ein ca. 4000 qm großes Wellenbad, ein Kanal, der fast 1 km lang am Außenrand des Parks entlangfließt (worauf Du Dich treiben lassen kannst), sowie einem Bereich für Kleinkinder.

[zurück zum Anfang]

3.2 Typhoon Lagoon

Öffnungszeiten: Täglich von 09:00 Uhr bis 18:00 Uhr

 

Eintritt: ca. USD 62 für einen Tag (ab 10 Jahren)

Die „Typhoon Lagoon“ ist ein exotisches Wasserparadies. Hier findest Du Wasserrutschen, Flüsse und Wasserabenteuer, bei denen Du mit echten Fischen schwimmst. Besuche doch auch mal die Haie im eigenen Korallenriff…

Das Wellenbad gilt als eines der größten Outdoor-Wellenbäder der Welt. Weitere Attraktionen sind:

  • Bay Slide (Kinder-Wasserrutsche)
  • Castaway Creek (Ruhiges Flußabenteuer)
  • Crush ’n‘ Gusher (Wasserrutsche)
  • Gang Plank Falls (Wildwasserbahn)
  • Humunga Kowabunga (Highspeed-Wasserrutsche)
  • Keelhaul Falls (Wasserrutsche)
  • Mayday Falls (Wasserrutsche)
  • Ketchakiddee Creek (Wasserspielplatz)
  • Schark Reef (Korallenriff)
  • Storm Slides (Wasserrutsche)
  • Typhoon Lagoon Surf pool (Wellenbad)

[zurück zum Anfang]

4. Vergnügungsviertel in Walt Disney World

Hast Du genug Abenteuer „getankt“ und willst Deinen Pulsschlag erst einmal beruhigen? Dann stehen Dir zwei Vergnügungsviertel zur Verfügung in denen du (mehr oder weniger) entspannen kannst:

[zurück zum Anfang]

4.1 Downtown Disney

Öffnungszeiten zwischen 10.00 Uhr und 00:00 Uhr

Downtown Disney bietet Dir Großstadt-Flair mit verschiedenen Restaurants, Theatern, Shows und Nachtclubs. Das Gebiet ist in zwei Bereiche unterteilt. Zum einen die „West Side“, wo Du Restaurants, Theater und Shows findest und zum anderen „Pleasure Island“ wo es mit Live-Unterhaltung und Nachtclubs weitergeht.

Unterhaltungsmöglichkeiten in der „West Side“:
  • AMC Pleasure Island 24 Theatres (Kino)
  • Disney Quest Indoor Interactive Theme Park (diverse Interaktive Attraktionen)
  • House of blues music hall (Restaurants und Live Musik)
  • La Nouba by Cirque Du Soleil (Theater mit zusätzlichem Eintritt!)
Unterhaltungsmöglichkeiten in „Pleasure Island“:
  • 8 Trax (Tanzlokal, 70er und 80er Jahre Stil)
  • Adventures Club (Interaktive Komödie)
  • BET Soundstage Club (Tanzlokal, Hip-Hop, R&B)
  • Mannequins Dance Palace (Tanzlokal, Techno)
  • Motion (Nachtclub)
  • Raglan Road (Irish Pub)
  • Rock ’n‘ Roll Beach Club (Nachtclub)
  • The Comedy Warehouse (StandUp-Comedy)

Hinweis: Der Besuch der Nachtlokale in Pleasure Island kostet Eintritt. Personen unter 18 Jahre müssen sich in Begleitung einer Person befinden, die älter als 21 Jahre ist und einen gültigen Lichtbildausweis vorweisen kann. Nur Personen ab 18 Jahre haben Zutritt zum Motion Club. Von Sonntag bis Mittwoch haben nur Personen ab 18 Jahre Zutritt zum Mannequins Dance Palace. Von Donnerstag bis Sonntag haben nur Personen ab 21 Jahre Zutritt zum Mannequins Dance Palace und BET SoundsStage Club. Ein gültiger Lichtbildausweis ist erforderlich und in allen Clubs ist das Rauchen untersagt.

[zurück zum Anfang]

4.2 Disney’s BroadWalk

Öffnungszeiten: Täglich 06:30 Uhr bis 02:00 Uhr

Hier findest Du eine große Auswahl an Nachtlokalen, die, unter anderem mit Live-Musik, zum Tanzen einladen. Zusätzlich findest Du hier genügend Möglichkeiten zum Einkaufen. Restaurants und Bars fehlen natürlich nicht. Vom Design her wurde alles im Charme eines Küstenortes der 30iger Jahre gehalten.

Folgende Unterhaltungsmöglichkeiten gibt es am BoradWalk:

  • Atlantic Dance Hall (Nachtclub, mind. 21 Jahre)
  • Jellyrolls (Nachtclub, mind. 21 Jahre)

[zurück zum Anfang]

5. Hotels im Walt Disney World Resort

Es gibt 30 verschiedene Übernachtungsmöglichkeiten im Disney World Orlando Freizeitpark. Natürlich in verschiedensten Preisklassen.

Angefangen vom Camping bis zur Family Suite. Die Angebote variieren sehr stark – je nach Reisezeit. Deshalb macht es keinen Sinn, wenn ich jetzt schreibe „Die Familiy Suite kostet xy USD pro Nacht“, wenn es morgen schon wieder anders aussieht.

Vom Grundsatz her kann man sagen, dass die Übernachtung im Park natürlich auch Preisvorteile in den Tickets mit sich bringt. Des weiteren gibt es auch immer wieder „special offers“. Sämtliche Details dazu kannst Du bitte der offiziellen Homepage vom Disney World Resort entnehmen.

[zurück zum Anfang]

6. Nützliche Tipps Rund um Deinen Besuch im Walt Disney World Resort!

6.1 Was ist Magic+ ?

Wenn Du auf die Homepage vom Walt Disney World Resort gehst, kannst Du Dich kostenlos registrieren. Das hat den Vorteil, dass Du Quasi ein eigenes kleines Disney World „Konto“ hast, wo Du Deine persönliche Disney Planung drüber erledigen kannst. Das ganze nennt sich „My Disney Experience“. Du kannst mit diesem Benutzerkonto dann auch die kostenfreie App auf Deinem Smartphone nutzen und Dich mit dem Benutzerkonto dort anmelden. Der Begriff „Magic+“ steht ein wenig über dieser Funktion. Es drückt quasi das Virtuelle Serviceangebot Rund um Deinen Aufenthalt im Walt Disney World Resort aus. So kannst Du zum Beispiel den Besuch der Parks und der einzelnen Attraktionen planen, Du kannst interaktive Parkpläne benutzen, einen Tisch in Deinem Lieblingsrestaurant reservieren, Deine Erfahrung mit Freunden und der Familie teilen, Fahrgeschäfte mit dem Fast pass System reservieren (dazu im nächsten Abschnitt mehr!)

Mit Anderen Worten: Magic+ ist Dein Walt Disney World 2.0 🙂 Und um damit Deinem Smartphone zu nutzen, bietet Dir das Walt Disney World Resort als Magic+ Nutzer überall im Park kostenloses WiFi Internet an. (by the way, falls Du auch ohne WiFi mit Deinem Smartphone in den USA sorglos in’s Internet möchtest, schaue mal hier vorbei)

[zurück zum Anfang]

6.2 Wie funktioniert das mit dem Fast Pass?

Der Fast Pass ermöglicht Dir einen schnellen Zugang zu ausgewählten Attraktionen zu einem bestimmten Zeitpunkt. Die Nutzung von Fast Pass ist vollkommen kostenfrei! Mit dem Erwerb eines Tickets, stehen Dir 3 Fast Pass Buchungen zu. Du kannst die Reservierung bereits bis zu 30 Tage vor Deiner Ankunft über Magic+ vornehmen (Wenn Du in einem Walt Disney World Hotel einkehrst, dann sogar bis zu 60 Tage vor Deiner Ankunft!). Oder Du buchst die Attraktion an einem der zahlreichen Fast Pass Stationen, die im Park verteilt stehen.

Über die Magic+ App kannst du den Fast Pass auch verändern oder löschen, falls Du Dich doch für eine andere Attraktion entscheidest.

[zurück zum Anfang]

6.3 Wann ist die beste Zeit, Walt Disney World zu besuchen?

Die Freizeitparks von Orlando sind das Highlight für viele Florida Urlauber. Da kommt es schon fast nicht mehr darauf an, ob Ferien sind oder ob Wochenende ist. Tatsächlich habe ich mal gehört, dass es sogar am Wochenende etwas ruhiger ist, als der Wochenstart. So soll es von Montag bis Mittwoch die meisten Besucher geben… Vom Grundsatz her wird es immer voll sein. Daher bringe viel Zeit mit, um Dein Ticket zu erwerben und lasse Dich von längeren Warteschlangen nicht „umhauen“.

 

Eine wie ich finde sehr tolle Ressource ist die Seite von Undercovertourist.

Bei Undercovertourist kannst Du Dir den Crowd Kalender anschauen und herausfinden, an welchen Tagen mit besonders viel Andrang zu rechnen ist: 
Undercover Tourist

[zurück zum Anfang]

6.4 Park-Hopping: Was ist das und wofür brauche ich das?

Park-Hopping heißt, dass Du die Möglichkeit hast an einem Tag zwischen mehreren Parks hin und her zu springen. Ohne jedes mal ein neues Parkticket für Dein Auto zu bezahlen. Du benötigst eine spezielle Eintrittskarte, die Dir Park-Hopping erlaubt. Vom Prinzip her kann ich es nur empfehlen, wenn Du ganz genau weißt, was Du sehen willst, bzw. worauf Du verzichten kannst. Denn im Normalfall, schaffst Du es gar nicht alles an einem Tag zu sehen und zu erleben. Wie willst Du dann also mehrere Parks an einem Tag unter den Hut bekommen… Es sei denn, Du gehst ganz gezielt zu bestimmten Shows. Dann wiederum kann es Dir sehr helfen, wenn Du zum Beispiel am Nachmittag in „Park A“ eine Show siehst und am Abend in die Show im „Park B“ gehen möchtest.

[zurück zum Anfang]

7. Ein Überblick über das Ticket Angebot vom Walt Disney World Resort. Und: Wie Du beim Kauf eines Tickets viel Geld sparen kannst!

Wie Du vielleicht beim lesen dieses Artikels gemerkt hast, den Freizeitpark Disney World Orlando besucht man nicht mal eben so an einem Tag. Daher gibt es neben den klassischen Tagestickets auch Karten, die für mehrere Tage gelten und teilweise auch für mehrere Parks. Wenn Du Hopper Karten kaufst, kannst Du an einem Tag auch mehrere Parks besuchen.

However, ich stelle Dir jetzt mal eine Übersicht über die verschiedenen Ticketarten auf.

[zurück zum Anfang]

7.1 BASIS Tickets – Einfach nur „Freizeitpark“ an einem Tag!

Mit dem Basis Ticket kannst Du an einem Tag einen Park besuchen. Kaufst Du also ein „3-Day“ Ticket, so kannst Du zum Beispiel drei Parks an drei Tagen besuchen. Welche Parks Du dann besuchst ist egal. Du kannst auch einen Park mehrmals besuchen. Ein Wechsel der Parks an einem Tag ist jedoch nicht möglich, das geht nur mit der „Hopper“ Option…

[zurück zum Anfang]

7.2. Hopper Ticket – Alles auf einmal… und wechsele so oft Du willst! Mit der „Hopper“ Option.

Mit dem BASIS – HOPPER Ticket kannst Du an einem Tag alle Parks besuchen. Du kannst auch mehrmals hin und her springen. So wie Dir es am liebsten ist. Gerne genutzt, wenn Du bestimmte Shows besuchen möchtest, die an einem Tag in unterschiedlichen Parks stattfinden.

[zurück zum Anfang]

7.3. Basis Ticket und Wasserpark Spaß inklusive!

Mit dem „Water park fun&more“ Ticket erwirbst Du ein Basis Ticket mit dem Du an einem Tag einen Park besuchen kannst. Der Unterschied zum Basis Ticket ist, dass Du auch berechtigt bist einen der beiden Wasserparks „Blizzard Beach“ oder „Typhoon Lagoon“ besuchen darfst. Ein Wechsel der Parks an einem Tag ist jedoch nicht möglich. das geht nur mit der „Hopper“ Option

[zurück zum Anfang]

7.4. Hopper Ticket – Alles auf einmal… und wechsele so oft Du willst, auch in die Wasserparks! Mit der „Water & Fun Hopper“ Option.

Mit dem Water & Fun – HOPPER Ticket kannst Du an einem Tag alle Parks besuchen. Du kannst auch mehrmals hin und her springen. So wie Dir es am liebsten ist. Dies gilt auch für die Wasserparks „Blizzard Beach“ oder „Typhoon Lagoon“. Die Hopper Option ist gerne genutzt, wenn Du bestimmte Shows besuchen möchtest, die an einem Tag in unterschiedlichen Parks stattfinden.

[zurück zum Anfang]

7.5 Fazit – Welcher Ticket Reseller ist jetzt insgesamt gesehen der günstigste?

Wenn ich meine Tickets für die Freizeitparks im Disney World Orlando bereits von zu Hause aus buche, dann bevorzuge ich eindeutig den Anbieter Floridatix.FloridaTix - Florida Tickets

Meine Erfahrung und die Marktbeobachtungen der letzten Monate zeigen, dass Floridatix im Vergleich zu Attractiontickets schneller auf Preisanpassungen reagiert.

Wenn ich vor Ort unterwegs bin, dann bevorzuge ich den Anbieter BestOfOrlando

Big Savings on Orlando Theme Park Tickets!

Bei BestOfOrlando gefällt mir besonders, dass Sie in Orlando auch ein Kundencenter haben und man sich dort zum Beispiel auch die Tickets, welche man im Internet bestellt hat, abholen kann. Außerdem bieten Sie auch einen Lieferservice an, der Dir die Eintrittskarten für die Freizeitparks in Dein Hotel bringt.

8.0 Meine Florida Info Show – Episode 5, Wie Du dem Ticket Wahnsinn vom Disney World Orlando Herr wirst

In meiner auditiven Florida Info Show erzähle ich Dir auch nochmal genau, was es mit den Tickets auf sich hat. Schon reingehört?

disney world orlando wie Du dem Ticketwahnsinn Herr wirst

[zurück zum Anfang]


Gefällt Dir meine Florida Urlaub Seite? Dann würde ich mich über eine Spende für den Erhalt dieser Florida Website freuen!

Jetzt ganz einfach per PayPal spenden. Klicke auf den gelben Spendenbutton! [arrows style="arrow-red-11.png" align="left"]
Jetzt für den Erhalt dieser Florida Seite spenden. Danke!
Jeder Euro zählt! Vielen Dank, I really appreceate your support 🙂

Florida Info Show - Meine Florida Beiträge jetzt auch zum anhören - 100% Free!

Meine Florida Show für Android Telefon Nutzer

Meine Florida Info Show - Jetzt kostenlos auf Deinem Android Smartphone



Florida Ausflug Tipps
  • Ein Jahr lang jede Woche einen Florida Ausflugstipp. Inkl. PDF Download zum ausdrucken und sammeln!
  • Tolle Rabatte auf Ferienhaus Angebote in Florida!
  • Exklusiver Downloadbereich (Checklisten, Formulare, Wallpaper, Ratgeber)!
  • Kostenloser Guide: "Der ultimative 'Parking Guide' Für Deinen Tag in Miami (south) Beach!
  • Kostenloser Ratgeber: "Alles, was Du über die Florida Maut wissen musst!"
  • E-Book: Einen Ausflug in Florida mit der ganzen Familie für unter 100$! (Das erste Kapitel)
  • Einladung in eine Facebook Gruppe - Exklusiv für FloridaGuru Members!
  • Kostenlose Teilnahme an meinem Rewards Programm "Florida Stars" inkl. 500 Begrüßungs-Stars!
  • Und noch einiges mehr...

Melde Dich jetzt KOSTENLOS beim FloridaGuru Members Club an und erhalte SOFORT Deinen ersten von 52 Florida Ausflugtipps zum ausdrucken und sammeln!:


oder per Facebook Anmelden:

Erhalte hier mehr Infos zum Florida Members Club! 

 

4 Kommentare

  • Danke für deinen Artikel ich war letztes Jahr im Disneyland und California Adventure in Anaheim. Und ich muss sagen, dass mich das Disney Fieber gepackt hat .
    Hier zu meinen Fragen: ich will nur die Parks besuchen, NICHT die Wasserparks, weil mich das einfach nicht interessiert und mir dafür Geld und Zeit zu schade sind.
    Sind die einzelnen Parks jeweils mit der Größe von Disneyland zu vergleichen? Ich habe nämlich damals einen Park pro Tag gut geschafft, ohne das es hektisch war.

    Ich bin kein Adrenalin Junkie daher würden Achterbahnen wie Mount Everest wegfallen .
    Ist es dann sinnvoll ein hopper ticket zu nehmen? Und vielleicht 2 Parks an einen Tag zu kombinieren?
    Vielleicht Hollywood Studios und Animal Kondom? Oder ist dies nicht sinnvoll?

    Ich glaub das wars erstmal

    Vielen Dank schon mal und ich würde mich über deine Antwort sehr freuen.

    • Hallo Sonja, vielen Dank für den Kommentar! Klar kannst Du gerne auf ein Hopper Ticket zurückgreifen. Die Wasserparks kannst Du ja weglassen, ich befürchte jedoch, dass es sehr sportlich wird beide Parks an einem Tag in vollen Zügen genießen zu können und würde eher auf zwei oder sogar drei Tage zurückgreifen. Die Parks sind schon seeehr groß. Aber das liegt natürlich bei Dir.
      lieben Gruß Roman

  • Bin vom 30.12.16 bis 02.01.17 in Orlando.
    Frage: Wenn ich ein 2 Tages Ticket kaufe und am 31.12. den ersten Tag nutze, muss ich dann am 01.01. den zweiten Tag nutzen oder könnte ich auch erst am 02.01. den zweiten Park besuchen.
    Und spielt der Jahreswechsel eine Rolle?

    • Du kannst das Ticket in einem vorgegebenen Zeitrahmen an zwei Tagen nutzen. Ich meine es war innerhalb von 14 Tagen. Der Jahreswechseln sollte keine Rolle spielen. Viel Spaß bei Disney und einen guten Rutsch, Martin!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.