Flug Umsteigen – Wie Du Deine Flüge nach Florida mit Umsteigen meisterst!

Flug Umsteigen - Wie Du Deine Flüge nach Florida mit Umsteigen meisterst!
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Hand auf’s Herz, hast Du Lust bei Deinem Florida Flug umsteigen zu müssen? Würdest Du nicht lieber Dein Reiseziel am schnellsten erreichen und Deine Flüge nach Florida als Direktflug ohne Zwischenstopp buchen? Geht mir auch so. Aber um welchen Preis?

Ich zeige Dir, wie Du Deine Flüge nach Florida meisterst, auch Wenn Du bei Deinem Flug umsteigen musst.

Flug umsteigen – Wie lange dauert es ? Was ist Pre-Clearance? Welchen Fehler musst Du vermeiden?

Auf dieser Seite beschreibe ich Dir Schritt für Schritt was Du bei deinen Florida Flügen in die USA beachten musst, Wenn Du bei Deinem Flug umsteigen musst. Des weiteren erfährst Du genauestens, wie viel Zeit Du für den Zwischenstopp einplanen musst wenn Du bei Deinem Florida Flug umsteigen musst und wie lange die Einwanderung in die USA an den wichtigsten Drehkreuzen in Nordamerika dauert.

Flug Umsteigen - Inhaltsverzeichnis

1.0 Welcher Flugtyp bis Du und wie hoch ist Dein Sparpotenzial?

2.0 Stressfrei in Florida ankommen, auch wenn Du bei Deinem Flug umsteigen musst!

3.0 Wie läuft der Zwischenstopp ab und was musst Du beachten wenn Du bei Deinem Flug umsteigen musst?

4.0 Wie viel Zeit solltest Du Dir bei Deinem Flug nach Florida für das Umsteigen einplanen?

4.1 Zu welcher Tageszeit geht die Einwanderung in die USA am schnellsten?

4.2 Wie lange dauert die Einwanderung in die USA am Flughafen Atlanta (ATL)?

4.3 Wie lange dauert die Einwanderung in die USA am Flughafen Chicago (ORD)?

4.4 Wie lange dauert die Einwanderung in die USA am Flughafen Dallas (DFW)?

4.5 Wie lange dauert die Einwanderung in die USA am Flughafen Detroit (DTW)?

4.6 Wie lange dauert die Einwanderung in die USA am Flughafen New York (JFK)?

4.7 Wie lange dauert die Einwanderung in die USA am Flughafen Philadelphia (PHL)?

4.8 Wie lange dauert die Einwanderung in die USA am Flughafen Washington (IAD)?

5.0 Pre-Clearance – Bereits außerhalb der USA in die USA einwandern!

6.0 Flug Umsteigen innerhalb Europa – Ist es wirklich stressfreier als in den USA umzusteigen?

6.1 Flug Umsteigen in London – Wie viel Zeit solltest Du einplanen?

6.2 Flug Umsteigen in Amsterdam – Wie viel Zeit solltest Du einplanen?

6.3 Flug Umsteigen in Frankfurt – Wie viel Zeit solltest Du einplanen?

6.4 Flug Umsteigen in Madrid – Wie viel Zeit solltest Du einplanen?

6.5 Flug Umsteigen in Paris – Wie viel Zeit solltest Du einplanen?

7.0 Beim Flug umsteigen buchen und eine Teilstrecke nicht antreten – ein großer Fehler!

Wenn du Fragen zum Thema Flug Umsteigen hast oder mir ein Feedback zu diesem Beitrag geben möchtest, würde ich mich sehr über einen Kommentar am Ende Dieser Seite freuen!

Welcher Flugtyp bist Du und wie groß ist Dein Sparpotenzial wenn Du bei Deinem Florida Flug umsteigen wirst?

 

Es gibt Menschen, die legen größten Wert darauf schnell das Reise-Endziel in Florida zu erreichen. Koste es was es wolle.

Und es gibt Reisende, die den kleinsten Preis zahlen wollen, egal mit welchem Mehraufwand dies verbunden ist.

Dazwischen gibt es noch diejenigen, die begrenzt bereit sind und mit einigen Bedingungen verknüpft, maximal einen Zwischenstopp bei ihren Flügen nach Florida in Kauf zu nehmen.

Und es gibt solche, die gerne etwas weniger zahlen würden, sich aber nicht so recht trauen bei ihrem Florida Flug umsteigen zu müssen,  weil sie glauben es sei zu stressig und riskant.

Finde jetzt heraus, welcher Flugtyp Du bist, und wie hoch Dein Sparpotenzial ist!

Indografik zum Flugtyp und zum Sparpotenzial für Flüge in die USA

Typ A: Nur Non-Stop, alles andere ist Dir zu stressig!

Wenn Du auf keinen Fall für einen Stop in einem anderen Land oder US Bundesstaat zu haben bist, dann wirst Du immer auf Direktflüge nach Florida ausweichen werden. Somit wärest Du immer am schnellsten an Deiner finalen Destination in Florida. Das hat natürlich auch den Vorteil, dass Du bei der Flugsuche schon von Grund auf klare Vorstellungen angeben kannst und Dich somit nur noch einer kleineren Auswahl an Möglichkeiten und Zeitpunkten bedienen brauchst. Das macht die Sache übersichtlicher. Aber meistens auch teurer.
Dein Sparpotenzial: Sehr gering!

Typ B: Nur Non-Stop, alles andere ist Dir zu unsicher!

Wenn Du grundsätzlich einem Flug mit Umsteigen nicht abgeneigt bist, aber Du Dir unsicher bist bzw. wenn Dir das Umsteigen während der Anreise Flug Umsteigen – Wie Du Deine Flüge nach Florida mit Umsteigen meisterst! dann zählst Du zu diesem Typ Reisenden.

In diesem Falle, kann ich Dir das Weiterlesen dieses Beitrages dringend empfehlen. Vielleicht gewinnst Du dadurch mehr Sicherheit in dem Thema Umsteigen und kannst somit Hemmungen abbauen und Doch bei Deinem Florida Flug umsteigen.
Dein Sparpotenzial: Vorhanden, wenn Du die Unsicherheit verlierst!

Typ C: Egal wie, Hauptsache so günstig wie möglich!

Wenn Dir der niedrigste Flugpreis wirklich am wichtigsten ist, egal wie lange die Anreise nach Florida dauert und wie stressig ggf. das Umsteigen an einem oder mehreren Flughäfen ist, dann gehörst Du zu diesem Reisetypen. Du bist sehr kostenbewusst und scheust auch nicht davor, ggf. eine Übernachtung am Flughafen einzulegen, wenn Du in der Endabrechnung immer noch den günstigsten Flug erwischst.
Dein Sparpotenzial: Äußerst hoch!

Typ D: Beim Flug Umsteigen ist okay, solange die Rahmenbedingungen akzeptabel sind!

Was meine ich mit Rahmenbedingungen? Da fallen mir zum Beispiel die Anzahl der Zwischenstopps, die Ankunftszeiten, die Zeit, die Du für den Umstieg hast (Stopover) und so weiter. Wenn Du bei diesen Punkten konkrete Vorstellungen hast und wenn Du Dir in den einzelnen Punkten Grenzen setzen kannst, dann gehörst Du zu einem Urlaubstypen, mit einem sehr hohen Sparpotenzial!
Dein Sparpotenzial: Sehr hoch!


 

Flug Umsteigen – Ohne Stress in den USA bei Deinen Flügen nach Florida umsteigen und kräftig sparen!

Du weist jetzt welcher Flugtyp Du bist und Du kennst deine Bedingungen für Deine Flüge nach Florida.

Jetzt gilt es Dein Sparpotenzial voll auszuschöpfen und bei der Suche der Flüge nach Florida die Karten noch einmal neu zu mischen.

Bevor ich Dir zeige an welchen Flughäfen in den USA oder in Europa Du wie viel Zeit für Deinen Flug beim umsteigen einplanen solltest, zeige ich Dir anhand eines Beispiels, dass sich ein Zwischenstopp bei Deinen Flügen nach Florida richtig lohnen kann:

Dafür bin ich über die Flugsuchmaschine Skyscanner gegangen und habe Flüge nach Florida von Düsseldorf nach Miami und wieder zurück gesucht. 

(Alle Tricks zum Umgang mit einer Flugsuchmaschine kannst Du auch in meinem Beitrag: Flugsuchmaschine USA – Wie Du mit Flugsuchmaschinen kein Geld mehr verbrennst!“ nachlesen.)

Flug umsteigen - 28% gegenüber einem Direktflug sparen!

Das Ergebnis:
Ein Direktflug nach Florida kostet 28% mehr als der Flug mit einem Umstieg!

Um Dir zu zeigen, dass Du bei Deinem Florida Flug umsteigen nicht zwingend mit Stress verbinden musst, habe ich Dir nachfolgend einige Informationen zum Vorgehen aufgeschrieben.

Darüber hinaus habe ich einige Zahlen, Daten und Fakten analysiert und daraus Statistiken aufgestellt. Diese zeigen Dir, wie hoch die durchschnittliche Zeit für die Einwanderung in die USA an den acht wichtigsten Drehkreuzen der USA ist.

Somit kannst Du viel besser abschätzen, wie viel Zeit Du bei Deiner Einreise in die USA einkalkulieren musst.

Flug Umsteigen – Wie läuft der Zwischenstopp in den USA ab wenn Du Deine Flüge nach Florida mit Umstieg buchst?

Das Zeitaufwändigste bei der Einreise in die USA ist – neben dem Flug nach Florida selbst – der Teil bei dem Du die Einwanderung in die USA vollziehst. Die sogenannte Immigration.

Jeder Mensch, der in die USA einreist, muss sich diesem Prozess unterziehen.

Auf die Details dazu gehe ich jetzt nicht ein, diese kannst Du gerne meinem Beitrag „Einwanderung USA – Wie läuft die Einwanderung in die USA an US Flughäfen ab?“ entnehmen.

Einwanderung USA - Wie läuft der Einwanderungsprozess an US Flughäfen ab?

Für die Flugbuchung ist es allerdings wichtig zu wissen, dass die Einwanderung in die USA (fast) immer am ersten Flughafen der USA erfolgt.

Somit steht fest, dass wenn Du nach der Landung in den USA noch einmal umsteigen musst, immer als erstes die Einwanderung in die USA durchlaufen wird und Du somit für die Umsteigezeit (Stopover) entsprechend viel Zeit einplanst.

Fast immer sage ich, weil es wenige Ausnahmen gibt, bei denen die Einwanderung in die USA bereits außerhalb der USA erfolgt. Der Prozess ist jedoch der selbe nur musst Du dann die zusätzliche Zeit an einem anderen Flughafen einkalkulieren. Mehr zu dem sogenannten Pre-clearance Verfahren und für welche Flughäfen das gilt beschreibe ich Dir weiter unten in diesem Beitrag.

Flug Umsteigen – Der Ablauf des Umsteigen am US Flughafen Schritt für Schritt erklärt:

Häufig sind die Flüge am günstigsten, wenn Du nicht direkt Dein Endziel von Deutschland aus ansteuerst sondern wenn Du bei Deinem Florida Flug umsteigen an einem der US Drehkreuze (Dallas, Atlanta, New York, Chicago, Detroit usw.) einplanst.

7 Schritte, wenn Du in den USA umsteigen musst1. Aufgabe Deines Gepäcks beim Check-In am Startflughafen mit Check-IN bis zum Endziel!

Du startest ganz normal Deine Reise an Deinem Heimatflughafen oder einem alternativen Flughafen in Europa. Dabei vollziehst Du den Check-In für sämtliche Teilstrecken, die Du auf der Route vor Dir hast. (Sofern Du alle Teilstrecken auf einmal gebucht hast!) Was heißt das? Du bekommst die Boarding Karten sowohl für die Teilstrecke EU –> USA und für den Weiterflug nach Deiner Landung in den USA. Die Koffer werden ebenfalls „durchgecheckt“ – aber müssen dennoch, nach der Immigration, von Dir abgeholt werden und durch den Zoll gebracht werden. Mehr dazu ab Schritt 3.

2. Landung und Einwanderung in die USA am ersten US-Flughafen der Flugroute!

Nach der Landung folgst Du den Hinweisschildern, die Dich zum Ausgang bzw. zur Immigration führen. Du befindest Dich in einem international Terminal. Du kommst nicht aus dem Gebäude raus, ohne die Einreise zu vollziehen. Du kommst auch nicht in andere Terminals, wo Dein nächster Flug startet, ohne die Einwanderung in die USA über Dich ergehen zu lassen.

3. Gepäck am Gepäckband (Bagage claim) abholen!

Nun musst Du zum Gepäckband gehen (Bagage claim) und Deine Koffer abholen. Folge dabei der Beschilderung „Bagage claim“. Häufig wurden die Koffer inzwischen schon vom Kofferband herunter genommen und irgendwo an den Rand gestellt. Besonders dann, wenn Du sehr lange bei der Einwanderung warst. Halte also im Zweifel auch neben den Gepäckbändern Ausschau nach Deinen Koffern 🙂

4. Zollstelle passieren. Ggf. wird Dein Gepäck an dieser Stelle von einem Zollbeamten kontrolliert!

Anschließend wirst Du Durch den US Zoll gehen. Dabei gibst Du Deine im Flugzeug ausgefüllte Zollerklärung ab und es kann sein, dass Du vom Zollbeamten aufgefordert wirst, Dich nochmal einer „Durchsuchung“ Deiner Koffer zu unterziehen. Dies kann u.U. etwas länger dauern. Zögere nicht zu verdeutlichen, dass Du in Eile bist, falls Dein Anschlussflug (connection flight) nicht mehr allzu lange weit weg ist. Aber Du solltest damit rechnen, dass hier dennoch einige Zeit in Anspruch genommen wird.

Natürlich solltest Du Dich an die amerikanischen Einreisebestimmungen halten. Welche das sind und wie die Zollabwicklung abläuft kannst Du in meinem Beitrag „Einreisebestimmungen USA – Was darf bei der Einreise mit durch den US Zoll?“ nachlesen.

Einreisebestimmungen USA - Was darf mit durch den US Zoll und was nicht?

5. Erneute Abgabe Deiner Gepäckstücke für den Weiterflug zum nächsten Ziel bzw. zum Endziel!

Wenn Du die Zollstelle erfolgreich passiert hast, dann musst Du nun Dein Gepäck wieder aufgeben. Achtung: Du musst nicht erneut einchecken, wenn dies bereits am Startflughafen in Europa geschah, und Du bereits im Besitz Deiner Boarding Pässe für den nächsten Flug bist!

Um Dein Gepäck wieder aufzugeben, steht hinter dem Zoll-Ausgang meist ein Trolley oder es befindet sich dort ein Laufband. Da können dann Deine Koffer ganz einfach wieder aufgelegt werden und sie gelangen automatisch in das Flugzeug für Deinen Weiterflug.

(Hinweis: Falls Du jetzt noch Flüssigkeiten aus dem Duty Free Shop Deiner letzten Station bei Dir führst, solltest Du dieses vorher in Deinem Koffer verstauen, denn in der Regel musst du Dich vor Deinem Weiterflug einer erneuten Sicherheitskontrolle unterziehen, wo die selben Regeln für Flüssigkeiten gelten, wie bereits beim ersten Flug!)

Für den Fall, dass Du den Weiterflug nicht zusammen mit dem Hinflug, also der ersten Teilstrecke gebucht hast, sondern diesen Separat (unter Umständen auch über eine andere Fluggesellschaft) gebucht hast, musst Du für den Weiterflug erneut einchecken. Dieses Szenario macht aber für die meisten Reisende aus Europa kaum Sinn, da dadurch selten eine Ersparnis erzielt wird. Der Vollständigkeit halber erwähne ich es hier dennoch.

6. Gehe direkt zum Anschluss Terminal -/ Gate (Connection flights)

Gehe jetzt direkt zum Anschlussgate. Es kann sein, dass Du zu einem anderen Terminal musst, und dementsprechend viel Zeit einplanen solltest. In so einem Fall wirst Du auch nochmal erneut Durch die Sicherheitskontrolle geschleust.

Da Dir meist nur eine begrenzte Zeit für den Umstieg zur Verfügung steht, ist ein großzügiges Zeitfenster zwischen den Flügen empfehlenswert. Wenn die Zeit dennoch mal etwas knapper bemessen ist, empfiehlt es sich, die Lage der Terminals am Umsteige-Flughafen im Voraus zu prüfen.

Du kannst z.B. sehen, wo das „International Terminal“, also das Terminal, wo Du einreisen wirst, liegt und wie die Transportmöglichkeiten zu den übrigen Terminals sind. Besonders bei größeren Flughäfen wie Atlanta oder Chicago ist es Sinnvoll sich vorab zu informieren.

Häufig stehen die Infos bzw. Übersichtspläne der Terminals auch in den Bordzeitungen der Airlines. Ich gebe Dir die Links zu den größten Drehkreuzen in meiner nachfolgenden Übersicht zu den Umsteigezeiten im übernächsten Absatz!

7. Am nächsten Flughafen (wenn Endziel) das Gepäck abholen und Fertig!

Genieße nun den Weiterflug innerhalb der USA und die erneute Landung. Falls Du jetzt wieder zwischenlandest und erneut einen weiteren Flug aufnehmen musst, dann brauchst Du einfach „nur Umsteigen“. Du bist nämlich nach der Einwanderung in die USA nicht mehr als international Reisender, sondern als national Reisender unterwegs (sog. domestic flight).

Dein Gepäck wird in diesem Falle automatisch bis zum Endziel „durchgereicht“, wenn der Weiterflug zusammen mit dem Hinflug gebucht wurde und über die selbe Fluggesellschaft oder einer ihrer Partner erfolgt. Also nicht, wenn Du selbst den Weiterflug unabhängig von dem ersten Flug gebucht hast.

Wenn Du den Weiterflug Separat gebucht hast, dann konnte Dir in Schritt 1 auch keine Boarding Karte für den Weiterflug ausgehändigt werden. Du musstest also in diesem seltenen Falle nach der Zollkontrolle (Schritt 4) erneut einchecken und das Gepäck entsprechend aufgeben. Das selbe gilt auch für den ggf. nötigen zweiten Weiterflug. Wie bereits in Schritt 5 erwähnt ist dieses Szenario äußerst selten da es meistens nicht günstiger ist.


An welchem Flughafen musst Du wie viel Zeit für die Einreise (Immigration) einplanen? Ich zeige Dir die Unterschiede zu den größten Drehkreuzen.

Das U.S. Customs and Border Protection Department stellt auf seiner Internetseite die Daten zur Verfügung, wie viele Menschen in welcher Zeit an welchem (großen) Airport in die USA eingereist sind. Hierbei wird natürlich nur die reine Zeit für die Einreise (Immigration) gewertet, und nicht die Zeit, für den Weg vom Ankunftsgate zur Einreiseabteilung… Dieser ist zum Teil auch nochmal so lang, dass man 15-25 Minuten zusätzlich einplanen muss, je nachdem wie gut man zu Fuß ist.

Damit Du diese Daten nicht selbst zusammentragen und analysieren musst, habe ich mir die Mühe gemacht, die wichtigsten Drehkreuze in den USA für Dich auszuwerten und miteinander zu vergleichen.

Um es vergleichbar zu machen, habe ich bei allen Flughäfen den Monat September ausgewertet. Die angegebenen Zeiten können natürlich in anderen Monaten unterschiedlich ausfallen, aber der Vergleich unter den Flughäfen ist auf Grund der gleichen Ausgangsparameter die im September herrschen repräsentativ.

Damit Du Dich nicht über die niedrigen Wartezeiten bzw. Abwicklungszeiten wunderst: An vielen großen Flughäfen wird die Einwanderung in die USA über self-service Automaten abgewickelt. Dieser Prozess ist natürlich erheblich schneller, als der alte Prozess, wo man noch ausschließlich persönlich vorstellig werden musste.

Die Zeiten sollten Dir aber helfen einzuschätzen wie lange Du bei Deinem Flug umsteigen wirst bzw. wie viel Zeit Du Für das Umsteigen einkalkulieren solltest. Rechne die Wartezeit für die Einwanderung x 4 und Du solltest auf der sicheren Seite sein.

An welchem US Flughafendrehkreuz geht die Einreise in die USA am schnellsten, wo dauert es am längsten?

Direkter Vergleich der Wartezeiten bei der Einreise in die USA

 

Die drei wichtigsten Erkenntnisse aus dieser Gegenüberstellung:
  1. New York (JFK Airport) sticht deutlich hervor. Hier werden über den Tag verteilt gerade einmal 68% der Einreisenden innerhalb von 30 Minuten abgewickelt. Die durchschnittliche Einreisedauer beträgt dabei 26 Minuten.
  2. Chicago (ORD) und Detroit (DTW) liegen gleich auf. Die beiden Airports machen ihren Job schon deutlich besser als die New Yorker Kollegen. Nur leicht mehr als eine viertel Stunde wird im Durchschnitt benötigt, um die Urlauber durch die Einwanderung in die USA zu bringen.
  3. Atlanta (ATL) sticht wirklich sehr positiv hervor. Dafür, dass der Flughafen in Atlanta das größte Drehkreuz der Welt ist, benötigen die Beamte dort im Schnitt gerade mal 11 Minuten, um die Einreise abzuwickeln. 86% werden innerhalb von weniger als 30 Minuten abgewickelt.

Wer jetzt noch im Detail wissen möchte, zu welcher Tageszeit an den Airports die schnellste bzw. langsame Abwicklung bei der Einwanderung in die USA stattfindet, der kann dies den nachfolgenden Diagrammen für jeden einzelnen Airport entnehmen:

Zu welcher Tageszeit geht die Einwanderung in die USA am schnellsten und wann dauert sieam längsten?

Ich habe in der Betrachtung den Detailgrad der Einreisezeitpunkte (jede Stunde am Tag) gewählt und sowohl die durchschnittliche Wartezeit in Minuten (die blaue Linie) als auch den Anteil der Einreisen mit max. 30 Minuten Wartezeit (die rote Linie) dargestellt. Somit kannst Du ablesen zu welcher Tageszeit die Einwanderung in die USA wie lange in Anspruch nehmen wird, und wie wahrscheinlich es ist, dass es mehr als 30 Minuten dauern wird.

ATL – Dauer der Einreiseprozedur (Immigration) am US Airport Atlanta (ATL); Hartsfield-Jackson

Übersichtspläne und weitere deutschprachige Informationen zum Flughafen Atlanta findest Du auch auf www.flughafen-airport.info… Die Statistik zur Einreisedauer:
Darstellung der durchschnittlichen Einreisedauer in Atlanta.

 

Fazit: Über den Tag betrachtet wurde am Flughafen Atlanta die Einreise im Durchschnitt innerhalb von 11 Minuten abgewickelt. 86% der Reisenden mussten weniger als 30 Minuten warten.


 

ORD – Dauer der Einreiseprozedur (Immigration) am US Airport Chicago (ORD); O’Hare

Auf der offiziellen Seite vom internationalen Flughafen von Chicago O’Hare kannst Du z.B. den Lageplan der Terminals einsehen… Die Statistik zur Einreisedauer:

Einreisedauer in Chicago

 

Fazit: Zur Hauptreisezeit gibt es am Chicago Airport drei Zeitpunkte, zu denen jeder zweite Reisende mit mehr als 20 Min. Wartezeit rechnen muss. Diese liegen morgens zwischen 8 und 9 Uhr sowie (Nach)Mittags zwischen 13 und 16 Uhr. Dennoch werden 70% der Einwanderungen in weniger als 30 Minuten abgewickelt. Über den ganzen Tag betrachtet wurden im September alle Einwanderungen im Durchschnitt innerhalb von 16 Minuten abgewickelt. 82% der Einwanderungen in weniger als 30 Minuten.


DFW – Dauer der Einreiseprozedur (Immigration) am US Airport Dallas (DFW); Fort Worth

Auf der offiziellen Seite vom internationalen Flughafen von Dallas Fort Worth kannst Du z.B. den Lageplan der Terminals einsehen… Die Statistik zur Einreisedauer:

Darstellung der durchschnittlichen Einreisedauer in Chicago.

 

Fazit: Zur Hauptreisezeit gibt es in Dallas am Airport morgens sowie am Nachmittag und dann in den späteren Abendstunden Engpässe in der Abwicklung der Einwanderung. Dennoch wurden lediglich zwischen 22.00 und 23.00 Uhr nur knapp weniger als 70% der Passagiere innerhalb von 30 Minuten abgewickelt. Über den gesamten Tag betrachtet liegt die durchschnittliche Wartezeit bei der Einwanderung in die USA bei 14 Minuten. 85% werden in weniger als 30 Minuten abgewickelt.


 

DTW – Dauer der Einreiseprozedur (Immigration) am US Airport Detroit (DTW); Metropolitan Wayne County

Auf der offiziellen Seite vom internationalen Flughafen von Detroit kannst Du z.B. den Lageplan der Terminals einsehen… Die Statistik zur Einreisedauer:

Darstellung der durchschnittlichen Einreisedauer in Chicago.

 

Fazit: Detroit wickelt über den Tag verteilt alle Einwanderungen im Schnitt von 16 Minuten ab. Nur 18% der Passagiere benötigen länger als 30 Minuten. Wenn Du in den Morgenstunden einreist, musst Du mit deutlichen Verzögerungen rechnen. Zwischen 8 und 9 Uhr werden mehr als die Hälfte der Passagiere in weniger als 30 Min. abgewickelt.


 

JFK – Dauer der Einreiseprozedur (Immigration) am US Airport New York (JFK); John F. Kennedy

Auf der offiziellen Seite vom internationalen Flughafen von New York kannst Du z.B. den Lageplan der Terminals einsehen… Die Statistik zur Einreisedauer:

Darstellung der durchschnittlichen Einreisedauer in New York.

 

Fazit: In New York dauert die Einwanderung am längsten von allen großen Drehkreuzen in den USA. Mit 26 Minuten im Tagesdurchschnitt sowie unter 70% innerhalb von 30 Minuten liegt New York den anderen Drehkreuzen weit zurück. Besonders Morgens und Mittags dauert die Einwanderung in die USA besonders lang. Im Durchschnitt über 34 Minuten, wobei es morgens zwischen 6.00 und 9.00 Uhr die Chance innerhalb von 30 Minuten abgewickelt zu werden fast 50:50 steht.


 

PHL – Dauer der Einreiseprozedur (Immigration) am US Airport Philadelphia (PHL)

Auf der offiziellen Seite vom internationalen Flughafen von Philadelphia kannst Du z.B. den Lageplan der Terminals einsehen… Die Statistik zur Einreisedauer:

Darstellung der durchschnittlichen Einreisedauer in Philadelphia

 

Fazit: Morgens und Abends liegen die Wartezeiten kurz über der 20 Minuten Marke. Zur Haupttageszeit können fast alle Einwanderungen in weniger als 30 Minuten abgewickelt werden! Die Einreiseprozedur in Philadelphia liegt im Tagesschnitt bei 12 Minuten pro Einreisenden und es werden 87% in weniger als 30 Minuten abgewickelt.


 

IAD – Dauer der Einreiseprozedur (Immigration) am US Airport Washington Dulles (IAD)

Auf der offiziellen Seite vom internationalen Flughafen von Washington kannst Du z.B. den Lageplan der Terminals einsehen… Die Statistik zur Einreisedauer:

Darstellung der durchschnittlichen Einreisedauer in Washington

 

Fazit: Im Durchschnitt werden in Washington alle internationalen Flüge binnen 1o Minuten abgewickelt! 90% aller Reisenden mussten weniger als 30 Minuten warten.


 

US Einreiseprozess auch außerhalb der USA: Das „border preclearance“ Abkommen mit Kanada, Irland, den Bahamas und weiteren Ländern!

Im Jahre 1952 startete das „border preclearance“ Programm, welches die Einwanderung in die USA an ausgewählten Flughäfen auch außerhalb der USA ermöglicht. Sinn und Zweck war es zum einen das große Aufkommen an international Einreisenden und den damit verbundenen Aufwänden zu verteilen. Zum anderen konnten somit auch US Flughäfen angesteuert werden, die für internationale Einreisen nicht ausgelegt waren. Das „border preclearance“ Programm hält bis heute stand. Dabei ändert sich der Standard-Ablauf für die Einreise in die USA etwas, wenn der Zwischenstopp an einem der am border preclearance teilnehmenden Airports stattfindet.

Der genaue Ablauf, wenn Du über einen am border preclearance Programm teilnehmenden Airports einreist:
Flug in die USA Umsteigen in Kanada

1. Als erstes gibst Du, wie gewohnt, am Startflughafen in Europa Dein Gepäck auf. Du checkst es bis zum Endziel ein. Du erhältst somit auch schon die Boardkarten für den Weiterflug nach Deinem Zwischenstopp.

2. Du landest an einem am „border preclearance“ teilnehmenden Airport. Du führst die Einwanderung in die USA bereits an diesem Airport durch. US Einreisebeamte sind an den Flughafen stationiert. Das vorgehen und die Bedienungen (ESTA USA, Reisepass für die USA  etc.) bleiben gleich

3. Jetzt kommt der erste große Unterschied zum Umstieg innerhalb der USA: Du musst Dein Gepäck NICHT abholen, um es durch den Zoll zu transferieren (es kann höchstens sein, dass Dein Gepäckstück separat nochmal vor dem Umladen kontrolliert wird!) Du musst die Eigentümerschaft Deines Koffers in der Regel per Foto, welches beim Umladen gemacht wird, bestätigen.

4. Du gehst direkt zum Anschlussflug Terminal bzw. Gate. Dein Gepäck wird automatisch umgeleitet. Du brauchst also kein erneutes Check-In. Du benötigst bei einem Airport in Kanada natürlich auch eine Einreisegenehmigung.

5. Du fliegst Dein nächstes Ziel in den USA an. Dein Flug wird nun als nationaler Flug „gewertet“ (sog. Domestic flight). Du benötigst im Anschluss bei Deiner Ankunft in die USA keine erneute Immigration und Du musst nicht durch den Zoll. Du gehst also direkt zum Kofferband („Bagage claim“), um Deine Gepäckstücke abzuholen und anschließend den Urlaub zu genießen 🙂

Fazit zum „border preclearance“ Vorgehen beim Umstieg auf kanadischen oder irischen Flughäfen:

  • Achte darauf, dass es veränderte Prozesse mit Deinem Gepäck gibt. Du musst dieses nicht abholen um es neu aufgeben!
  • Achte darauf, dass Du Dir am Startflughafen oder beim Umsteigeflughafen keine für den Transport in der Kabine verbotenen Dinge (z.B. Flüssigkeiten) kaufst, die Du in Deinen Koffer tun willst. Deinen Koffer wirst Du nämlich in den nächsten Stunden allenfalls noch auf dem Foto sehen, welches der Einreisebeamte Dir zeigt. Du hast also keine Möglichkeit, die Flasche mit flüssigem in Deinem Koffer zu verstauen.
  • Plane für das Umsteigen in Kanada oder in Irland bzw. an einem der teilnehmenden Airports genügend Zeit für die Einwanderung in die USA ein. Diese geht in der Regel zwar deutlich schneller, als auf US Boden, aber mindestens 1.5-2h solltest Du schon einplanen, um „auf der sicheren Seite“ zu sein.

Übersicht der Flughäfen, die am „border preclearance“ Programm teilnehmen:

(Quelle: Wikipedia)

Flughäfen mit „preclearance“ Abkommen in Kanada:

Flughäfen mit „preclearance“ Abkommen in Irland:

Flughäfen mit „preclearance“ Abkommen in der Karibik:

Flughäfen mit „preclearance“ Abkommen im mittleren Osten:

Flug Umsteigen in Europa – ist es wirklich stressfreier als das Umsteigen in den USA?

Häufig zeigen Dir die Flugsuchmaschinen Verbindungen von Drehkreuzen wie Frankfurt, Amsterdam, Madrid, London oder Paris an. Dies wäre unter Umständen für Dich eine Option, dem Druck der Einreiseprozedur in den USA bei anschließendem Weiterflug zum nächsten bzw. Endziel, zu entgehen.

Wie viel Zeit für das Umsteigen solltest Du bei Flügen nach Florida über London Heathrow einplanen?

London Heathrow ist groß. Sehr groß. Es gibt 5 Terminals und wenn Du bei Deinem Flug in die USA das Terminal wechseln musst, kann es bei 1.5h schonmal sehr knapp werden.  Zudem sollte man bei Landeanflügen auf London auch mit der ein oder anderen Verspätung rechnen. Ob das am Wetter über Großbritannien liegt? However, verspätete Ankunft in London heißt auch gleichzeitig weniger Zeit für den Weiterflug. Offensichtlich gibt es häufiger mal schlangen an den Security Checks. Es gibt aber auch Fast Lane „Spuren“, die man auch nutzen darf, wenn es mal knapp werden sollte. Die Transferbusse von Terminal zu Terminal sind offensichtlich nicht die schnellsten…

Fazit: Um auf der sicheren Seite zu sein, solltest Du in London Heathrow einen Aufenthalt von 2h einplanen.

Wie viel Zeit für das Umsteigen solltest Du bei Flügen nach Florida über Amsterdam einplanen?

Über Amsterdam lese ich sehr viel gutes, wenn ich danach recherchiere. Der Flughafen ist zwar auch sehr groß, die Beschilderungen seien sehr deutlich und klar verständlich und die Wege seien auch einigermaßen optimal für Umsteigende. Auf Grund der Größe und den tatsächlich innerhalb Europa häufiger aufkommenden Verspätungen, sei hier jedoch auch ein Aufenthalt von 2h einzuplanen, um stressfrei umzusteigen. Mit Jogging und wenig Verkehr kann man es aber auch ganz gut in deutlich weniger als 2h schaffen.

Fazit: Auch hier würde ich sagen: Sicher ist sicher, lieber 2h einplanen.

Wie viel Zeit für das Umsteigen solltest Du bei Flügen nach Florida über Frankfurt einplanen?

Frankfurt zählt zu den größten Flughäfen in Europa. Kein wunder, dass man da überlegt, wie lange man für einen Stopover benötigt. Ich bin zwar noch nicht in Frankfurt umgestiegen, aber bereits von Frankfurt aus geflogen. Der Transportation Service war super. Auch von Terminal zu Terminal. Die herrschende Meinung vieler Umstiegserfahrener im Internet besagt ebenfalls, dass Frankfurt auch unter gut unter 2 Stunden machbar ist.

Fazit: Wenn Du nicht gerade zu Zeiten fliegst, wo Du mit erhöhten Störungen und Verspätungen rechnen musst, sollten durchaus auch 1 bis 1,5h für einen Umstieg in Frankfurt ausreichen.

Wie viel Zeit für das Umsteigen solltest Du bei Flügen nach Florida über Madrid einplanen?

Über den Flughafen in Madrid habe ich gelesen, dass er etwas alt und unmodern wirkt. Durchaus mal Renovierungsarbeiten von Nöten wären. Die Beschilderung ist nicht so schön wie in Amsterdam, aber ausreichend, um bequem umzusteigen. Der Flughafen von Madrid ist aber auch nicht klein, daher auch hier mein Fazit, 1,5 bis 2 Stunden einzuplanen.

Fazit: Wenn man pünktlich ankommt und nichts unvorhersehbares passiert, ist ein Umstieg in Madrid durchaus in 1,5h machbar. Auf Grund der häufigen Verspätungen innerhalb des europäischen Flugnetzwerkes, sollte man sicherheitshalber noch einen kleinen Puffer dazurechnen. Also 1,5 – 2h sind durchaus realistisch.

Wie viel Zeit für das Umsteigen solltest Du bei Flügen nach Florida über Paris einplanen?

Der Flughafen Paris (CDG) ist zwar groß, aber nicht sonderlich spektakulär. Im Normalfalle sollte also ein Umstieg innerhalb von 2h möglich sein. Man ließt, dass es hier und da mal Verständigungsprobleme geben kann, da nicht immer (gerne?) englisch gesprochen wird. Ich selbst kann dies bisher nicht bestätigen.

Fazit: Wenn man zügig das Gate bzw. den Terminal wechselt, und nicht unbedingt durch sprachliche Barrieren aufgehalten wird, sollte ein Umstieg innerhalb von 1,5 bis 2 Stunden durchaus machbar sein.

Flug Umsteigen – Mache nicht den Fehler, die erste Teilstrecke Deiner Florida Reise nicht anzutreten!

Nehmen wir einmal an, Du buchst ein günstiges Ticket mit einem oder mehreren Stopps. Einer der Zwischenstopps findet in Frankfurt statt. Die erste Teilverbindung wäre z.B. Düsseldorf -> Frankfurt. Nun wohnst Du in Köln und von dort aus ist es nicht mehr weit bis nach Frankfurt. Du beschließt, erst in Frankfurt „dazu“ zu steigen und Dir den Stress beim ersten, kürzeren Teil der Flugreise, zu sparen.

Dies klingt auf den ersten Blick erstmal total sinnvoll, und wäre es mit Sicherheit auch. Aber nicht aus Sicht der Airline. Daher bieten die Fluglinien im Normalfalle nicht an, die Reisestrecke erst auf einem zweiten oder dritten Teilstück anzutreten. Im Gegenteil, sie würden maximal darauf bestehen, dass die Preise gegen die Zahlung einer Gebühr umgebucht werden und dabei der Flug neu kalkuliert wird. Damit hättest Du in der Regel immer den schlechteren Preis erzielt.

Riskiere es also bitte nicht, den ersten Teil einer zusammenhängenden gebuchten Reise abzustoßen. Denn dann verlierst Du in der Regel auch den Anspruch des restlichen Teils der Reise und die Airline bucht Dich gnadenlos bei den weiteren Flügen aus. Wenn es natürlich der letzte Teil der Reise ist, der für Dich nicht sinnvoll zu sein scheint, und Du Deine Koffer schon mal in den Händen hältst, steht es Dir natürlich frei, den Anschlussflug zu bekommen oder nicht. Dies wird Dir niemand (außer vielleicht den Menschen an Board, die verspätet abfliegen, weil die Crew denkt, „da kommt ja noch einer“) übel nehmen… Bitte überlege gut, ob Du dies mit Deinem Gewissen vereinbaren könntest.

Hast Du bei Deinem Flug Umsteigen in Betracht gezogen? Oder schon eigene Erfahrung gesammelt? Dann erzähle mir kurz davon in den Kommentaren.


Gefällt Dir meine Florida Urlaub Seite? Dann würde ich mich über eine Spende für den Erhalt dieser Florida Website freuen!

Jetzt ganz einfach per PayPal spenden. Klicke auf den gelben Spendenbutton!
arrow
Jetzt für den Erhalt dieser Florida Seite spenden. Danke!
Jeder Euro zählt! Vielen Dank, I really appreceate your support 🙂

Gefallen Dir meine Tipps für Flüge nach Florida? Dann werde jetzt Teil meiner FloridaGuru Community: 100% FREE!

Florida Ausflug Tipps
  • Ein Jahr lang jede Woche einen Florida Ausflugstipp. Inkl. PDF Download zum ausdrucken und sammeln!
  • Tolle Rabatte auf Ferienhaus Angebote in Florida!
  • Exklusiver Downloadbereich (Checklisten, Formulare, Wallpaper, Ratgeber)!
  • Kostenloser Guide: "Der ultimative 'Parking Guide' Für Deinen Tag in Miami (south) Beach!
  • Kostenloser Ratgeber: "Alles, was Du über die Florida Maut wissen musst!"
  • E-Book: Einen Ausflug in Florida mit der ganzen Familie für unter 100$! (Das erste Kapitel)
  • Einladung in eine Facebook Gruppe - Exklusiv für FloridaGuru Members!
  • Kostenlose Teilnahme an meinem Rewards Programm "Florida Stars" inkl. 500 Begrüßungs-Stars!
  • Und noch einiges mehr...

Melde Dich jetzt KOSTENLOS beim FloridaGuru Members Club an und erhalte SOFORT Deinen ersten von 52 Florida Ausflugtipps zum ausdrucken und sammeln!:


oder per Facebook Anmelden:

Erhalte hier mehr Infos zum Florida Members Club! 

Florida Info Show - Meine Florida Beiträge jetzt auch zum anhören - 100% Free!

Meine Florida Show für Android Telefon Nutzer

Meine Florida Info Show - Jetzt kostenlos auf Deinem Android Smartphone



Hast Du Fragen zu diesem Beitrag? Möchtest Du mir ein Feedback geben? Ich freue mich sehr über einen Kommentar!

12 Kommentare

  • Hallo ich finde Deine ausführlichen Informationen sehr hilfreich, hast Du vielleicht etwas auch für Leute die wheelchair fliegen können. lg

  • Auch wenn ich schon sehr oft in USA und Canada war, musste ich hier mal drüber fliegen. Insgesamt eine sehr gute Zusammenfassung. Ergänzungen meinerseits noch: Gerade bei Frankfurt in Verbindung mit Zubringerflügen beträgt die UUmstiehszit gern nur 1 Stunde. Dies ist nur im Dauerlauf möglich, weil der Flughafen selbst mit Bahn viel zu gross und ausseinandergezogen ist. Gleiches gilt für Heathrow. Solange das Terminal nicht gewechselt werden muss, ist alles gut. Muss ein Terminalwechsel erfolgen, dann lieber 2 Stunden. LHR hat noch ein weiteres Manko: Das Gate wird auf den Anzeigen erst relativ spät bekannt gegeben. Also am besten gleich aus dem Flieger, jemanden von Flughafenmitarbeitern schnappen und fragen. Erspart Stress.

    Die Prozeduren für Flüge nach USA unterscheiden sich auch. Was z. B. ein ganz schöner Zeitfaktor in Amsterdam ist, ist die Angewohnheit, erst so eine Art Interview zu führen, ähnlich wie bei der Immigration später. Ausserdem wird am Gate nochmal das Handgepäck auseinandergenommen, wo jedes elektrische Gerät und jedes Kabel ausgepackt und durch den Scanner gezogen werden muss.

    In Charles de Gaulle fand ich es neulich seltsam, dass auch wenn der Zubringerflug aus der EU kommt, eine komplette EU-Einreise gemacht werden muss und es keine Extraschalter für EU-Bürger gab.

    In den USA selber ist mir Portland als schnellster Flughafen positiv aufgefallen. Ist zwar auch nicht so gross, aber evtl. eine günstige KLM-Variante. Dort hat es von Öffnen der Türen bis zum Anschlussgate inkl. Immigration & Gepäck keine 30 Min gedauert.

    An einigen Flughäfen der USA (z. B. LAX) kann auch über diese Kiosks die Einreise gemacht werden. Voraussetzung ist wohl, dass man auf das aktuelle ESTA schon einmal eingereist ist. Selbst probiert habe ich das noch nicht, bin noch nächstes Jahr glückluche B2-Nutzerin 😉

    Ach ja, und schaut bei Gelegenheit nochmal über die Rechtschreibung, da hat sich einiges eingeschlichen…

    • Hi Melanie, vielen Dank für Deine Ergänzungen und das ausführliche Teilen Deiner Erfahrung, das ist wirklich sehr hilfreich! Die Fehler sollten nun auch ausgemerzt sein. Danke auch für diesen Hinweis 😉 Eine Frage noch zu dem Interview in Amsterdam: Wer führt denn die Interviews durch? Holländer, oder Amerikaner? Und passiert das Parallel zum Warten in der Schlange „nebenher“ oder muss man sich für diesen Schritt nochmal extra irgendwo anstellen? LG Roman

  • Toller Artikel mit ganz wichtigen Tipps. Vielen Dank dafür.

  • Hallo. Super Artikel, den Du hier verfasst hast. Ich war bisher 2x in den USA, bisher aber noch nicht in Florida. Trotzdem ist das hier alles sehr hilfreich.
    Letztes Jahr bin ich auf Grund der Ersparnis über London nach Dallas geflogen. Heathrow ist wirklich sehr groß. Man kommt aber gut und schnell von einem Terminal zum anderen. Von einem Umstieg in London würde ich aber dennoch eher abraten. Gerade wenn man wenig Umstiegszeit hat. Ich hatte eine Umstiegszeit von knapp über 2 Stunden. Trotzdem habe ich meinen Anschluss verpasst, da wir bereits 1 1/2 Stunden später in Berlin losgeflogen sind, weil irgendwas in London nicht funktioniert hat. Die Hilfe bei einem verpassten Anschluss ist aber sehr gut. Man hat mich sofort umgebucht. Auch einen Gutschein für die Duty Free Läden im Airport in Höhe von 5 Pfund habe ich bekommen. Nicht viel, aber eine kleine Aufmerksamkeit. Dennoch bin ich dann über 3 Stunden zu spät in Dallas angekommen und musste dann noch mit dem Mietwagen bis Oklahoma City fahren. Am Ende war ich dann gute 24 Stunden unterwegs. Auch bei meinem Rückflug bin ich über London. Und siehe da, auch hier wieder Verspätung, weil einer der Airport Mitarbeiter gegen einen Gepäckwagen gefahren ist. Hier war es ganz gut, dass ich dann keinen Anschluss mehr hatte sondern Berlin meine Endstation war.
    Über New York kann ich nur gutes berichten. Vor 2 Jahren bin ich hier auf dem Rückweg nach Berlin umgestiegen. Trotz Verspätung meiner Maschine von LA nach NYC habe ich meinen Anschluss bekommen, da die Mitarbeiter in NYC sehr schnell gearbeitet und richtig reagiert haben. Selbst mein Gepäck war bereits im Flieger als ich am Check-In ankam. Soviel zu meinen Erfahrungen.
    Mach weiter so. Ich werde definitiv hier des Öfteren vorbei schauen. 🙂

    • Hi Sebastian,

      danke für Dein Lob und natürlich auch für das Teilen Deiner Geschichte. Da bestätigt sich mein ungutes Gefühl, was London angeht, mal wieder 🙂 Schön, dass Du auch als Florida „Newbie“ gerne wieder kommst. Wann ist denn Dein erster Besuch im Sunshine State fällig? Du reist ja offensichtlich öfter… 🙂

      Bis bald, Roman

  • Hallo lieber Roman
    danke für die tollen Infos und Tipps jetzt bin ich schon ein wenig schlauer vor meiner ersten Reise in die USA ,
    ich möchte im September von Düsseldorf über Amsterdam nach Boston fliegen ,soweit ist alles okay und geklärt ,
    allerdings habe ich mir nach dem ich den Flug gebucht hatte ,überlegt doch erst ein paar Tage in New York zu verbringen, habe also auf Anraten eines Onlinedienstes einen Anschlussflug von Boston nach New York Flughafen La Guradia nach gebucht, nur habe ich jetzt Angst das er mich schlecht beraten hat ,denn mein Flug von Amsterdam kommt um 12:37 Uhr in Bosten an ,wenn er pünktlich ist ,und es geht schon um 14:00Uhr weiter nach New York ,ich kenne mich nicht aus und kann nur wenig englisch, ist es realistisch zu denken das ich den Anschlussfug bekomme ?Was mache ich wenn ich ihn nicht bekomme ? kann ich jetzt noch was ändern ?Beide Flüge sind gebucht und bezahlt…worauf sollte ich achten oder was sollte ich tun ?

    Ich danke dir schon mal liebe Grüße aus Bonn
    Dagmar

    • Hallo liebe Dagmar, 1,5 Stunden für die Einreis und Zoll sind schon sportlich, aber nicht unmöglich. Falls es dennoch nicht klappt, wirst Du in der Regel von der Fluggesellschaft auf einen der nächsten Flüge gebucht. Das hatte ich auch schon zweimal in Atlanta. Ist zwar nicht schön, weil man auf der Warteliste ist und erst kurz vorher erfährt, ob man mitfliegen kann oder nicht. Ansonsten würde ich sagen nicht zu sehr nervös werden, Ruhe bewahren und zügig aber nicht Hektisch durch die Einreise in Boston gehen. Wird schon schief gehen 😉

      Lieben Gruß
      Roman

  • Hallo Roman,
    bei Deinen Tipps fehlt mir ein wichtiger Punkt: wie angenehm und komfortabel reise ich mit welcher Airline? Als alter „Sack“ ist mir etwas mehr Beinfreiheit und freundlicher Service wichtiger als immer nur billig, billig. Die besten Erfahrungen haben wir die letzten Jahre mit Delta gemacht; DUS – ATL – RSW oder DUS – AMS – ATL – RSW. Seit Air Berlin die Preise so angezogen hat, die Sitzreihen immer enger zusammenschiebt und das Personal in der Ausbildung bei dem Wort „Service“ wohl gerade auf dem Klo war; ist Delta eine sehr gute Alternative. Zu den Ticketpreisen: Delta selbst verkauft ihre Tickets für ca. 800 – 900 €, wir haben für den Mai unsere Tickets bei e-dreams für 349 € gekauft. Wohlgemerkt pro „Nase“, aber schon im Dezember gebucht. In der Regel gönnen wir uns dann auch „Comfort Seats“ die bei der Platzreservierung bebucht werden können; Zusatzkosten 69 -99 $ pro Strecke, pro Person. Vorteil: wesentlich mehr Beinfreiheit, eigenes Gepäckfach, preferred boarding, alloholische Getränke are for free, und da man direkt hinter der „fist class“ sitzt fängt der Service auch da an. Also auch kein „Sorry, chicken is out“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.