In Florida zu schnell gefahren – und was geschieht dann ?

Zu Schnell In Florida
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Das Autofahren in den USA ist durchaus entspannter als in Deutschland. Vor allem hier in Nordrhein Westfalen ist das Autofahren im Dichten Straßennetz manchmal eine echte Nervensache. Das hast Du in Florida maximal in den großen Metropolen aber selbst da finde ich das Autofahren noch viel entspannter als hier zu Lande.


Sponsor dieser Florida Info Show Episode ist Century 21 Sunbelt Realty:

Century21 Sunbelt Realty Monika Wilson

Klicke hier um mehr zum Thema investieren in Florida von Monika Wilson zu erfahren!


Zum entspannten Autofahren in Florida kommt jedoch dazu, dass Du Speeding Limits hast, die Dich auf der Autobahn schon sehr ausbremsen.

Maximal umgerechnet 120-130 km/h sind Dir da erlaubt. Auch innerorts hast Du häufig Geschwindigkeitsbegrenzungen, unter denen ein langsames Fahren schon recht schwer fällt.

Ja, die Amis sind – was das angeht – echt sicherheitsbedürftig.

Oder einfach nur Geldgeil?

Denn kontrolliert werden die Geschwindigkeiten zu jeder Tag und Nachtzeit in einem sehr hohen Maße.

Also eins vorweg: Halte Dich unbedingt an die vorgeschriebenen Geschwindigkeitsbegrenzungen. Denn wenn Du erwischt wirst, zieht das empfindliche Geldstrafen oder teilweise auch Knast nach sich.

Ich weiß, es fällt sehr schwer, wenn man zwei Stunden lang durch die Prärie fährt, kein Auto weit und breit, breite Straßen und Kurven werden manchmal schmerzlich vermisst.

Dennoch – selbst in den Everglades stehen in regelmäßigen Abständen State Trooper und schauen, ob sie nicht jemanden erwischen können, der sich verleiten lässt die erlaubte Geschwindigkeit zu überschreiten.

Gemein aber total Sinnvoll sind die sogenannten Schoolzones.

Was das ist und was Du in einer School Zone unbedingt beachten solltest und was passiert, wenn Du das nicht tust erfährst Du jetzt.

School-Zone: Unbedingt Geschwindigkeit reduzieren!

Fährst Du in einem Gebiet in dem sich in der Nähe eine Schule befindet, findest Du häufig sogenannte Schoolzones vor. Das muss noch nicht mal unmittelbar vor einer Schule sein, sondern es kann durchaus sein, dass die eigentliche Schule nicht sichtbar in einer Seitenstraße oder Parallelstraße liegt.

In den School Zones herrscht eine Geschwindigkeitsbegrenzung – sobald die Flashlights leuchten. Das sind dann Warnleuchten am Straßenrand oder über der Straße. Das Speedlimit wird Dir entsprechend angezeigt.

Wenn die Flashlights nicht leuchten, dann kannst Du ganz normal weiterfahren. Sobald sie leuchten, musst Du Deine Geschwindigkeit innerhalb der School Zone reduzieren.

Nun ist es mir in Marathon passiert, dass ich bei der Suche nach dem Visitor Center ein wenig abgelenkt war. Ich habe links und rechts Ausschau gehalten und fuhr schon deutlich langsamer als erlaubt. Dort galt ein Speed Limit von 45 und ich war mit 33 Meilen pro Stunde unterwegs.

Leider ist mir da nicht aufgefallen, dass ich in eine School Zone fahre und erst recht nicht, dass die Flashlights an waren. So habe ich es auch versäumt meine Geschwindigkeit noch weiter zu reduzieren, denn in diesem Moment waren anstatt der normalen 45 Meilen pro Stunde nur noch 20 Meilen pro Stunde erlaubt. Bums – ich war 13 Meilen pro Stunde zu schnell.

Gemerkt habe ich das dann, als sich ich im Rückspiegel die Leuchten der Zivilstreife des Deputies bemerkte und per Sirene darauf hingewiesen wurde, am Straßenrand anzuhalten.

Der Cop hielt hinter mir an, stieg aus und ich habe brav gewartet und die Hände am Lenkrad gehalten.

Als er mir dann sagte, dass ich zu schnell gewesen sei war ich erst verwundert, als er dann aber das Wort Schoolzone ergänzte war mir klar, ich war tatsächlich zu schnell.

Nachdem ich meinen Führerschein abgeben musste bat er mich den Highway zu verlassen und auf einen nahegelegenen Parkplatz zu warten. Wir fuhren dann in Kolonne zu diesem besagten Parkplatz. Es war heiß, ich wollte aussteigen, als er mein Ticket vorbereitet hat. Durfte ich aber nicht – „Turn on your AC and stay in the car sir“.

Okay, gesagt getan.

Nach 10 Minuten kam der Deputie dann und gab mir meinen Führerschein zurück. Er gab mir das Ticket auf dem Stand, wo, wie und wann ich erwischt wurde. Auf dem Ticket stand eine Nummer drauf, mit der ich dann die Höhe des Bußgeldes erfragen bzw. begleichen könne.

Der Cop selbst konnte mir dazu keine Auskunft geben. Ich hätte auch noch Einspruch einlegen können, aber mir war klar, dass ich das a) nicht hätte beweisen können und b) war ich ja tatsächlich zu schnell.

Wie und wann bezahlst Du dein Speeding Ticket?

30 Tage bleiben Dir, um die Strafe zu begleichen. So stand es auf dem Ticket. Nun, 2 Tage später bin ich auf die Website gegangen, die mir auf dem Begleitschreiben genannt wurde und habe meine Ticketnummer eingegeben. Aber das System fand den Vorgang nicht.

Also habe ich im Monroe County Clerks office angerufen. Die sagten mir dann, dass es durchaus eine Woche dauern kann, bis der Cop die Daten in das System einpflegt. In der Regel machen Sie das einmal pro Woche gesammelt.

Also bin ich erneut auf die Website gegangen und habe die Funktion genutzt, per E-Mail informiert zu werden, sobald das Ticket im System ist.

Tatsächlich hat es dann noch gute 7-10 Tage gedauert, bis ich diese Benachrichtigung bekommen habe. Ich war gespannt, wie viel Strafe ich denn jetzt zahlen muss.

Eingeloggt, Ticketnummer eingegeben und vom Stuhl gefallen:

Die 13 Meilen pro Stunde zu viel in der Schoolzone haben mich 316 US Dollar gekostet. Puh. Aber was soll’s. Natürlich wollte ich nicht riskieren bei meiner nächsten Einreise in die USA gestoppt zu werden, weil ich ein offenes Speeding Ticket habe. Also zahlte ich den Betrag direkt online per Kreditkarte und die Sache war erledigt.

Florida Info Show - Meine Florida Beiträge jetzt auch zum anhören - 100% Free!

Meine Florida Show für Android Telefon Nutzer

Meine Florida Info Show - Jetzt kostenlos auf Deinem Android Smartphone



Jetzt kostenlos im Florida Fanclub anmelden!

Florida Ausflug Tipps
  • Ein Jahr lang jede Woche einen Florida Ausflugstipp. Inkl. PDF Download zum ausdrucken und sammeln!
  • Tolle Rabatte auf Ferienhaus Angebote in Florida!
  • Exklusiver Downloadbereich (Checklisten, Formulare, Wallpaper, Ratgeber)!
  • Kostenloser Guide: "Der ultimative 'Parking Guide' Für Deinen Tag in Miami (south) Beach!
  • Kostenloser Ratgeber: "Alles, was Du über die Florida Maut wissen musst!"
  • E-Book: Einen Ausflug in Florida mit der ganzen Familie für unter 100$! (Das erste Kapitel)
  • Einladung in eine Facebook Gruppe - Exklusiv für FloridaGuru Members!
  • Kostenlose Teilnahme an meinem Rewards Programm "Florida Stars" inkl. 500 Begrüßungs-Stars!
  • Und noch einiges mehr...

Melde Dich jetzt KOSTENLOS beim FloridaGuru Members Club an und erhalte SOFORT Deinen ersten von 52 Florida Ausflugtipps zum ausdrucken und sammeln!:


oder per Facebook Anmelden:

Erhalte hier mehr Infos zum Florida Members Club! 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.