Ein Ausflug in die Everglades – ein besonderer Ort für Alligatoren

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Wusstet Ihr, dass sich das Gebiet der Everglades vom Lake Okeechobee bis in die südlichste Spitze Floridas zieht und lediglich 25% durch den Status des National Parks geschützt sind? Dieser wiederum erstreckt sich über eine Fläche von über 6,000 km². Der einzige Highway im Nationalpark ist die SR 9336, welche die ca. 70 km lange Strecke von Florida City nach Flamingo wiedergibt.

road_everglades

Wenn Ihr einmal da seid – auf den ersten Blick wirkt alles sehr gleich und fast schon langweilig; Minutenlang durch die Prärie fahren und immer das selbe Bild vor Augen. Aber der drittgrößte Nationalpark der USA bietet mehr als auf den ersten Blick zu meinen ist. Dort leben über 2.000 Pflanzenarten sowie eine Vielzahl von verschiedenen Tieren und Tierarten, die sich in dem subtropischen Klima wohl Finden.

Wie zum Beispiel der Alligator.

alligator

Für den amerikanischen Alligator ist Florida ein ganz besonderer Ort auf der Welt. Nämlich der einzige, an dem Alligatoren und Krokodile an einem Ort zusammen leben. Wahrlich sind es die 1,5 Millionen Alligatoren, die das Areal für sich bestimmt haben…

Besucht auch die offizielle Seite des Everglades Nationalparks für weitere Informationen.

– Euer FloridaGuru –

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.